In Bad Kissingen wurde ein Schüler positiv auf das Virus getestet. - Symbolbild: pixabay

BAD KISSINGEN Abschlussprüfungen der 9. Klasse verschoben

Schüler positiv getestet: Schulklasse und Lehrkräfte in Quarantäne

18.05.20 - Für die Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Mittelschule Bad Brückenau währte die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts nicht lange. Bei einem der Schüler zeigten sich am Dienstagabend Symptome einer Erkältung. Daraufhin blieb er dem Unterricht fern und suchte unverzüglich einen Arzt auf. Dieser veranlasste eine Testung des Schülers auf COVID-19. Wie das Ergebnis des Tests nun zeigt, ist der Schüler mit dem Coronavirus infiziert, die Ansteckung erfolgte mutmaßlich im privaten Umfeld. Das Gesundheitsamt Bad Kissingen hat sofort die Kontaktpersonen ermittelt. Neben den Schülern aus der Klasse des Betroffenen zählen hierzu auch fünf Lehrkräfte. Für sie wurden seitens des Gesundheitsamts 14 Tage in häuslicher Quarantäne angeordnet.

Die Schulleitung betont, dass die Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus eingehalten wurden. Um die Chancengleichheit unter den Schülern des Prüfungsjahrgangs zu wahren, hat man sich dazu entschlossen, vorerst alle 9. Klassen der Mittelschule Bad Brückenau ab Montag ausschließlich per Home-Schooling zu unterrichten. Der Präsenzunterricht soll für sie nach aktuellem Stand am 28. Mai wieder aufgenommen werden. Anstehende Abschlussprüfungen der 9. Jahrgangsstufe werden entsprechend verschoben. Auf den übrigen Schulbetrieb an der Mittelschule Bad Brückenau hat dies keine Auswirkungen. Der Unterricht findet wie geplant statt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön