Bei der Einweihung der E-Ladesäule von links: Bürgermeister Wilfried Hagemann, Jörg Wientges (Bauhofmitarbeiter) und Hans-Jürgen Henning aus dem Ortsteil Meckbach - Foto: Gemeinde Ludwigsau

LUDWIGSAU Ein Beitrag zum Klimaschutz

Weiter in Richtung Fortschritt: Einweihung der neuen öffentlichen E-Ladesäule

18.05.20 - Ergänzend zum Ausbau der Elektromobilität wurde auf dem öffentlichen Parkplatz unterhalb der Verwaltung im Ludwigsauer Ortsteil Friedlos in der Schulstraße 1 eine neue Ladestation für Autostrom aufgestellt. Zur symbolischen Inbetriebnahme der neuen Infrastruktur konnte Bürgermeister Wilfried Hagemann den Mitbürger Hans-Jürgen Henning aus dem Ortsteil Meckbach begrüßen. Technischen Beistand leistete Jörg Wientges vom gemeindeeigenen Bauhof, welcher die Projektierung fachlicherseits begleitete.

„Als Verwaltung nehmen wir unseren Auftrag ernst, eine Vorbildfunktion beim Ausbau der Zukunftstechnik Elektromobilität einzunehmen. Wir freuen uns, dass wir im Ortsteil Friedlos mit diesem Angebot einen Anreiz für mehr emissionsarme und leise Fahrzeuge geben können. Wir leisten damit einen Beitrag zum Ausbau der Infrastruktur für Autostrom auf dem Land“, erklärte Wilfried Hagemann.

Im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion mit EKM (Energieeffizienz Kommunal Mitgestalten) wurden Ladestationen für Elektroautos und E-Bikes errichtet. Im Einzelnen handelt es sich um zwei Pkw-Ladestellen. Die Ladeleistung beträgt entweder 1 mal 22 kW für einen Pkw oder 2 mal 11 kW für zwei Pkws gleichzeitig.

Die Ladestellen für E-Bikes sind in Ladefächern untergebracht. Insgesamt können drei Akkus gleichzeitig geladen werden, entweder über ein Ladekabel direkt am Bike oder wahlweise mit dem abgenommenen Akku in einem der Ladefächer.

Die Ladesäule für das E-Auto wird für die Bürgerinnen beziehungsweise Bürger momentan noch kostenfrei betrieben. Es wird lediglich ein Pfandbetrag von 10,00 Euro für die Ausgabe der Karte erhoben, welche im Bürgerservice der Gemeindeverwaltung unter Dokumentation der Daten des Abnehmers bezogen werden kann. Für die Nutzung der Fahrradladesäule wird ein 1 Euro Stück und ein 2 Euro Stück benötigt. Nach der Nutzung wird ein Euro als Gebühr für die Schließfachnutzung einbehalten und die zwei Euro werden wieder freigegeben. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön