Die Band mit passenden Hawaii Hemden. - Fotos: Hawaii Tonis

KÜNZELL Band bringt Urlaubssound nach Osthessen

Hawaii Tonis: "Es gibt kein Bier auf Hawaii - drum bleiben wir hier"

19.05.20 - Neun Musiker, ein einzigartiger Sound und Instrumente von der Ukulele bis hin zur Trompete - das sind die Hawaii Tonis aus Künzell (Landkreis Fulda). Mit ihrer hawaiianischen Musik will die Band die Fuldaer Musikszene bereichern und sich vom Standard abheben. Gespielt werden Cover Songs, aber auch eigene Lieder. Im Januar hat die Band zwei ihrer Eigenproduktionen, "Mai Tai" und "Nach Hause geh'n", im Studio aufgenommen. Seit Anfang Mai können Fans die Songs auf allen bekannten Streamingplattformen anhören und sich so, auch in Zeiten von Corona, den Urlaubssound nach Hause holen.

Alle Mitglieder haben Ihre Wurzeln in der Musiktruppe des Geselligkeitsvereins Künzell. "Die Idee zur Band und der passende Name entstanden auf einer Weihnachtsfeier vor ein paar Jahren. Das war eine wirklich spontane Idee. Letztes Jahr hat das Ganze dann einen größeren Umfang angenommen", erzählt Bandmitglied Dennis Heil im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Einen besonderen Bezug zu Hawaii hat keiner der Musiker. "Was wollen wir da auch, dort gibt es schließlich kein Bier", scherzt Heil. Die Band ist begeistert vom Sound mit Urlaubsfeeling und will diesen nach Fulda bringen. Vor allem das breite Spektrum der gespielten Instrumente macht ihn so besonders. Folgende Musiker wirken bei dem Projekt mit: Stefan Schäfer (Vocals), Christian Möller (Background Vocals, E-Gitarre), Jan Kosarek (E-Gitarre), Dennis Heil (Ukulele), Claus Schell (E-Bass), Max Burkard (Trompete), Maik Scherdin (Posaune), Roman Lubnow (Drums) und Timo Larbig (Percussion). 

Die Hawaii Tonis sorgen für ordentlich ...

Die Musiker bei einem Ihrer Auftritte. ...

 Im Laufe der Jahre sind einige eigene Songs der Band entstanden. "Viele unserer eigenen Songs haben wir auch schon bei unseren Auftritten gespielt", erzählt der Ukulelespieler. Die Lieder wurden von verschiedenen Bandmitgliedern geschrieben. Zwei der Stücke wurden von der Band im Januar professionell im Studio aufgenommen. "Damals konnten wir tatsächlich noch nicht ahnen, das wir in den kommenden Monaten keine Auftritte haben werden", erinnert sich Heil. "Mai Tai" und "Nach Hause geh'n" sind die ersten beiden Songs der Band, die es in die digitale Welt geschafft haben. Die Gruppe hofft in Zukunft noch mehr ihrer eigenen Songs aufnehmen zu können: "Es wäre schön, irgendwann ein ganzes Album voll zu haben." Genug eigene Ideen hat die Band schließlich.


Geprobt wird derzeit alleine

Derzeit ist es schwer für die Musiker zu proben: "Es gibt verschiedene Anbieter von Software für Online Proben, allerdings waren auch diese natürlich nicht auf den Ansturm durch Corona vorbereitet. Leider hat man deshalb immer wieder mit Latenzen zu kämpfen, das macht es nicht gerade einfach bei neun Leuten. Deshalb probt aktuell jeder für sich alleine, auch neue Songs. Wenn das Ganze vorbei ist, dann spielen wir wieder als Einheit und können auf den Bühnen der Region unsere neue Musik präsentieren." 

"Wann wir wirklich wieder auftreten können, wissen wir aktuell leider noch nicht - wir hoffen aber bald und freuen uns schon darauf", sagt der Musiker optimistisch. Bis die Hawaii Tonis wieder auf der Bühne stehen dürfen, können die Fans die Zeit aber erstmal mit den beiden aufgenommenen Songs überbrücken. So ist auch die Urlaubsstimmung auf Balkonien gesichert. (Michelle Kedmenec) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön