Hier beginnt im Juni der Ausbau der Schirrmannstraße. - Fotos: Michelle Kedmenec

FULDA Bauarbeiten sollen bis Dezember andauern

420.000 Euro für Straßenumbau in Fulda: Gehwege und barrierefreie Haltestelle

19.05.20 - Mit rund 420.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Fulda beim Umbau der Schirrmannstraße ab der Neuenberger Straße Richtung Sickels. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 950.000 Euro. 

Der Umbauabschnitt auf der Schirrmannstraße beginnt ...

Stadteinwärts ist bisher kein Bürgersteig vorhanden. ...

Die Bushaltestelle "Stadion" ist bisher nicht ...

Ab Dezember 2020 sollen hier neue ...

Schäden auf der Schirrmannstraße.

In dem rund 200 Meter langen Ausbauabschnitt sind Fahrbahn, Bordsteine und Gehweg schadhaft. Stadteinwärts ist kein Gehweg vorhanden, die Bushaltestelle "Stadion" ist nicht barrierefrei.  

In Richtung Sickels ist die Fahrbahn ...

Die Fahrbahn wird in einer Breite von 5,5 Metern komplett erneuert und verstärkt. Auf beiden Straßenseiten entstehen neue, überwiegend 2,5 Meter breite Gehwege. An der Haltestelle ermöglichen künftig 22 Zentimeter hohe Spezialbordsteine einen nahezu stufenlosen Einstieg in die Niederflurbusse. Taktile Leitelemente im Bodenbelag erleichtern sehbehinderten Fahrgästen die Orientierung. Stadteinwärts ist eine Fahrgastwartehalle vorgesehen. 

Die Bauarbeiten sollen im Juni 2020 beginnen und im Dezember abgeschlossen sein. Eine weiträumige Umfahrung ist zu empfehlen, da es zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön