- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Zu jung zum Rauchen - Verkehrsunfall mit erheblichem Blechschaden

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

20.05.20 - Führerschein nicht abgegeben

BAD KISSINGEN. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle eines 26-jährigen BMW-Fahrers am späten Dienstagnachmittag konnte festgestellt werden, dass gegen den jungen Mann seit Juni 2019 eine Anordnung bezüglich des Entzugs der Fahrerlaubnis vorliegt. Daraufhin wurde der Führerschein sichergestellt und der Führerscheinstelle übergeben.

Zu jung zum Rauchen

BAD KISSINGEN. Eine Streife der Polizeiinspektion Bad Kissingen beobachtete am Dienstagabend zwei Jugendliche beim Drehen von Zigaretten. Da die beiden augenscheinlich zu jung zum Rauchen waren, wurden sie einer Kontrolle unterzogen. Dabei räumten sie ein erst 14 und 15 Jahre alt zu sein. Der mitgeführte Tabak wurde daraufhin von den Beamten sichergestellt.

Versuchter Einbruch

BAD KISSINGEN. Am Dienstagnachmittag wurde die Polizeiinspektion Bad Kissingen alarmiert, da ein Einbrecher versucht hatte sich Zugang zu der Erdgeschosswohnung eines Rentners im Max-Plank-Weg zu verschaffen. Der Täter versuchte durch Gewalteinwirkung das Türschloss aufzuhebeln, was ihm jedoch nicht gelang. Der Sachschaden beläuft sich hierbei auf etwa 1.000,- Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten sachdienliche Hinweise telefonisch unter der Rufnummer 0971/7149-0 bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen zu melden.

Gegen Betonpfeiler gefahren

BAD KISSINGEN. Ein VW-Fahrer befuhr am Dienstagmorgen, gegen 06.40 Uhr, den Häuserschlag in Fahrtrichtung Arnshausen. Aufgrund von Unachtsamkeit übersah der Fahrer einen vor ihm befindlichen Betonpfeiler und fuhr mit Schrittgeschwindigkeit dagegen. Am Fahrzeug entstand dabei ein Schaden von circa 3.000,- Euro und am Betonpfeiler von etwa 250,- Euro. Der Unfallverursacher blieb zum Glück unverletzt. Die Stadt Bad Kissingen wurde über den beschädigten Betonpfeiler in Kenntnis gesetzt.

Parkendes Fahrzeug beschädigt

BAD KISSINGEN. Gegen 12.30 Uhr befuhr ein Opel-Fahrer die Theresienstraße in Richtung Ludwigstraße. Dabei touchierte er im Vorbeifahren mit seinem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten Pkw VW. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 150,- Euro. Da der Halter des beschädigten Fahrzeugs nicht vor Ort war, wurde ein entsprechender Hinweiszettel hinterlassen.

Mit ungültigem Kennzeichen unterwegs

BAD BOCKLET. Am Dienstagabend wurde eine 17-Jährige mit ihrem Mofa einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen seit Anfang März ungültig war und aktuell kein Versicherungsschutz vorliegt. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und die Eltern der jungen Dame wurden verständigt.

Außenspiegel berührten sich - Splitter führen zu Verletzungen

BAD BOCKLET. Eine Mazda-Fahrerin befuhr am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr, die Staatsstraße St 2292 von Steinach in Richtung Bad Neustadt. In einer langgezogenen Rechtskurve kam sie mit ihrem Fahrzeug zu weit nach links und es kam zur Spiegelberührung mit einem entgegen kommenden Fahrzeug VW. Trümmerteile des Spiegels folgen durch das geöffnete Fenster des Pkw VW und trafen den Fahrzeugführer im Gesicht und am Oberarm, so dass er leicht verletzt wurde. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 6.900,- Euro.

Reh rennt in Pkw

BURKARDROTH. Eine Audi-Fahrerin befuhr am Dienstagmorgen, gegen 07.00 Uhr, die Staatsstraße St 2290 von Sandberg kommend in Richtung Stangenroth. Dabei rannte der jungen Frau ein Reh in die Fahrertüre. Nach der Kollision sprang das Tier in unbekannte Richtung davon. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 250,- Euro. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche über den Wildunfall informiert.

Kraftradfahrer übersehen

NÜDLINGEN. Am Dienstagmorgen, gegen 07.00 Uhr, befuhr ein Honda-Fahrer mit seinem Kraftrad die Münnerstädter Straße. Hierbei überholte er einen in die Brunnengasse abbiegenden Pkw. Im selben Moment bog eine VW-Fahrerin von der Brunnengasse nach links in die Münnerstädter Straße. Sie übersah den Honda-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Dieser wurde von seinem Krad geschleudert und mit dem Rettungsdienst in ein Bad Kissinger Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Kraftrad entstand ein Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf circa 10.000,- Euro. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Die Feuerwehr Nüdlingen und die Straßenmeisterei waren mit der Absicherung der Unfallstelle betraut.

Verkehrsunfall mit erheblichem Blechschaden

OSTHEIM. Beim Einfahren in die Friedensstraße hat am Dienstagnachmittag ein 54-jähriger Fahrzeugführer einen anderen, vorfahrtsberechtigten Verkehrsteilnehmer mit seinem VW Bus übersehen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall erlitt der Unfallverursacher leichte Kratzer am linken Unterarm. Der 62-jährige Geschädigte und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der VW Fahrer wurde allerdings aufgrund seiner Vorerkrankungen durch die alarmierten Rettungskräfte medizinisch durchgecheckt. Beide Pkw erlitten einen wirtschaftlichen Totalschaden. Insgesamt lässt sich der Schaden auf knapp 40.000 Euro schätzen. Die Fahrzeuge wurden jeweils in Eigenregie abgeschleppt. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön