- Symbolbild O|N

KREIS FD POLIZEIREPORT

Bohrhammer aus Baucontainer entwendet - Süßigkeiten aus Kiosk gestohlen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

22.05.20 - Bohrhammer aus Baucontainer entwendet

FULDA. In der Nacht zu Mittwoch (20.05.) brachen Unbekannte in der Schlossstraße einen Baucontainer auf und entwendet daraus einen Bohrhammer der Marke "Bosch" samt Zubehör im Wert von rund 600 Euro. Der Container ist für Bauarbeiten vor der Stadtwache abgestellt. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Süßigkeiten aus Kiosk gestohlen

FULDA. Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Donnerstag (21.05.) Süßigkeiten in geringem Wert aus einem Kiosk in der Kurfürstenstraße. Um an das Diebesgut zu gelangen hebelten die Täter ein dortiges Gitterfenster auf. Der verursachte Schaden beträgt rund 300 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Kradfahrer verunfallt, leichtverletzt!

Eine leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, dem 20.05.20, gg. 15.30 Uhr in Eichenzell in der Fuldaer Str. 26 in Höhe dortiger Tankstelle. Ein 29-jähriger Mann aus Fulda wollte mit seinem PKW, einem BMW, in Eichenzell, Fuldaer Str. 26 von dem dortigen Tankstellengelände nach links auf die Fuldaer Straße einbiegen um weiter in Richtung Eichenzell Ortsmitte zu fahren. Beim Linkseinbiegen jedoch übersah der 29-Jährige einen auf der Fuldaer Straße aus Richtung Ortsmitte Eichenzell in Richtung Bronnzell fahrenden Kradfahrer. Der Kradfahrer, ein 36-jähriger Mann aus Hosenfeld, konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall stürzte der 36-Jährige mit seinem Krad, einer Suzuki GSX, zu Boden. Der Kradfahrer hatte Glück im Unglück. Durch den Sturz zu Boden verletzte er sich glücklicherweise nur leicht in Form von multiplen Prellungen und wurde durch einen Krankenwagen vorsorglich zur weiteren medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW des Unfallverursachers und auch das Kraftrad wurden beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500,- Euro.

Verkehrsunfall - 6000,- Euro Sachschaden

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6000,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, dem 20.05.2020, gg. 16.15 Uhr in Fulda in der Maberzeller Str. Höhe Hausnr. 33. Ein 57-jähriger Mann aus Fulda befuhr mit seinem LKW bis 3,5 t, einem Daimler Sprinter, die Maberzeller Str. aus Fahrtrichtung Fulda kommend in Fahrtrichtung Maberzell. In der Maberzeller Str. in Höhe einer Tankstelle bemerkte der 57-Jährige zu spät, dass der vorausfahrende Verkehr aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens verkehrsbedingt abbremsen musste. Der 57-Jährige fuhr auf den vorausfahrenden PKW, einem VW Tiguan, auf. Glücklicherweise wurden weder der Unfallverursacher, noch der Fahrer des VW Tiguan, ein 25-jährige Mann aus Kalbach, verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von 6000,- Euro.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön