- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Gasgrill verursacht Feuerwehreinsatz - Wildunfall mit einem Reh

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

22.05.20 - Verbrannte Pizza löst Brandmelder aus

BAD KISSINGEN. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ging ein Brandmeldealarm in einem Bad Kissinger Hotel bei der Integrierten Rettungsleitstelle in Schweinfurt ein, worauf die Feuerwehr Bad Kissingen ausrückte. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein technischer Defekt an einem Pizzaofen zu einer Rauchentwicklung führte, die den Brandmeldealarm ausgelöst hatte. Der Inhaber des Hotels hatte den Rauch ebenfalls bemerkt und „sein Abendessen“ selbstständig gelöscht. Außer der verbrannten Pizza entstand kein Sachschaden. Da das Hotel zu diesem Zeitpunkt geschlossen war, wurden keine Personen gefährdet.

Alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs

BAD KISSINGEN. Am Donnerstagabend fielen einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen zwei Männer in der Erhardstraße auf, die mit ihren Fahrrädern in Richtung Stadtmitte fuhren. Da einer der beiden sehr unsicher fuhr, wurden sie in der Münchner Straße angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wie sich herausstellte waren beide Männer stark alkoholisiert, weshalb bei ihnen Blutentnahmen angeordnet werden mussten. Weiterhin wurden zur Unterbindung der Weiterfahrt die Fahrräder sichergestellt. Gegen die Männer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Pkw zerkratzt - Wer kann Hinweise geben?

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen wurde in der Dapperstraße ein schwarzer Pkw Ford Kuga auf der linken Seiten von einem oder mehreren bisher unbekannten Tätern zerkratzt. Es entstand ein Schaden von circa 600 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Gelbwurst eingesteckt und nicht bezahlt

BAD KISSINGEN. Am Dienstagnachmittag wurde im Kupsch-Markt in der Von-Hessing-Straße ein Mann von einem Mitarbeiter des Marktes dabei beobachtet, wie er eine Geldwurst im Wert von 1,19 Euro in seine Tasche steckte und den Kassenbereich passierte, ohne zu bezahlen. Nachdem er auf den Diebstahl angesprochen wurde, bezahlte der Mann die Gelbwurst. Er erhielt Hausverbot für den Markt und es wurden Ermittlungen wegen Ladendiebstahls aufgenommen.

Wildunfall mit Dachs

NÜDLINGEN. Ein Audi-Fahrer befuhr am Freitag, gegen 00.50 Uhr, den Mühlweg von Nüdlingen kommend in Richtung Hausen. Dabei erfasste er einen Dachs, der die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.


Vatertag wirkte nach

OERLENBACH. Am Freitagmorgen, gegen 06.45 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen bei einem jungen VW-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,18 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Nach Auswertung dieser geht ihm eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Fahrrad gegen Pkw - Rennradler unverletzt

BAD BRÜCKENAU. Am Mittwochnachmittag kam es am ehemaligen Bahnübergang Römershag zu einem Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer. Seit etwa einem Jahr kreuzt an dieser Stelle kurz vor dem Ortseingang von Römershag der neue Sinntalradweg die Bundesstraße 286. Ein auswärtiger Radler war gegen 15 Uhr aus Richtung Wildflecken kommend auf die Kreuzung zu gefahren und hatte offensichtlich zu spät bemerkt, dass sich von links ein Pkw näherte, der Vorfahrt hatte. Der Pkw erwischte den 30-Jährigen auf seinem Rennrad leicht und stieß ihn zu Boden. Glücklicherweise wurde dieser dabei nicht verletzt. Auch sein Fahrrad blieb augenscheinlich unbeschädigt. Am Ford des 62-jährigen Unfallkontrahenten

Wildunfall mit einem Reh

FUCHSSTADT. Am Donnerstag, kurz nach 16 Uhr, befuhr der Fahrer eines Mercedes die Bundesstraße 287 von Fuchsstadt kommend in Richtung Hammelburg, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden, welchen das Tier nicht überlebte. An dem beteiligten Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 3.500 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde über den Vorfall informiert.

Gasgrill verursacht Feuerwehreinsatz

HAMMELBURG. Die Polizeiinspektion Hammelburg wurde am Vatertag, gegen 19:15 Uhr, über einen brennenden Gasgrill in Obererthal informiert. Vor Ort eingetroffen, war der Brand bereits durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte gelöscht worden. Der Grill entzündete sich vermutlich durch einen technischen Defekt. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall keine Person verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 250 Euro. Bei dem Brand waren die Feuerwehren aus Untererthal und Obererthal im Einsatz. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön