Team von KINZIG.NEWS - Fotos: Marius Auth

REGION AKTUELL. REGIONAL. ONLINE.

Ein Jahr KINZIG.NEWS: Näher am Geschehen, näher an den Menschen

25.05.20 - Am 25. Mai 2019 ist das Nachrichtenportal für den Main-Kinzig-Kreis, KINZIG.NEWS, online gegangen. Das Versprechen: aktueller, vielfältiger, näher am Menschen – und noch dazu kostenlos. Ein Jahr später gehört KINZIG.NEWS für viele Menschen der Region als ständiger Begleiter zum Lebensalltag und informiert zuverlässig über alles, was in der Heimat wichtig ist.

Redaktionsleiter Hans-Hubertus Braune

Von der Stadtgrenze Frankfurts bis zum Distelrasen, vom bayerischen Spessart bis zur Wetterau erstreckt sich der Main-Kinzig-Kreis. Nicht nur als Wirtschaftsstandort ist der Landkreis bedeutend, gewachsene Traditionen prägen das Leben von mehr als 400.000 Menschen – und die stehen bei KINZIG.NEWS im Vordergrund: "Unser Ziel ist es, komplexe Zusammenhänge persönlich und verständlich aufzubereiten, damit unsere Leser auf dem Laufenden bleiben und sich unkompliziert orientieren können. Das betrifft nicht nur aktuelle Informationen aus den Rathäusern, Gerichtssälen und Konzernzentralen der Region: Wir sind stolz darauf, besonders nah am Menschen zu sein und ihn auch ins Rampenlicht zu rücken. Vereinsarbeit und Ehrenamt halten unsere Gesellschaft zusammen und verdienen es, so gewürdigt zu werden, dass auch andere davon erfahren. Die aktuelle Corona-Pandemie ist dabei eine Herausforderung, aber auch ein gutes Beispiel dafür, wie wir als Sprachrohr und Vermittler dazu beitragen können, dass die Menschen zusammenfinden", erklärt Redaktionsleiter Hans-Hubertus Braune.

Moritz Pappert

Smartphone, Tablet und Laptop gehören zum Lebensalltag – genau wie KINZIG.NEWS: Ob auf der App oder im Web, als ständiger Begleiter informieren wir über alles, was in der Heimat passiert – 24 Stunden am Tag, kostenlos. "KINZIG.NEWS zeichnet sich besonders durch seine Aktualität und gleichzeitig hohe Qualität aus. Bei uns liest man Nachrichten am schnellsten, wir haben die ersten Bilder und recherchieren spannende Berichte. Was morgen in der Zeitung steht, hat man bei uns heute schon gelesen. Außerdem liefern wir spannende Videoreportagen, Hintergründe, Bilderserien und O-Töne. Und das alles für unsere Leser kostenfrei und ohne Bezahlschranke. Auch in Zukunft wollen wir unseren Lesern spannende Geschichten und exklusive Reportagen bieten. Und wir leben vom Feedback der Leser: Wer eine interessante Geschichte hat, kann sich gerne bei uns melden: Ob unter Telefon 06051 88770 230 oder der E-Mail [email protected], wir kommen gerne vorbei", erklärt Redakteur Moritz Pappert.

Joana Gibbe

Verwurzelt in der Region und auf Augenhöhe sind unsere Berichterstatter Augenzeugen und Mitmenschen: "Der Main-Kinzig-Kreis ist schon immer meine Heimat. Ich bin in Gründau aufgewachsen, habe lange in Langenselbold gewohnt und fühle mich nun im Spessart zuhause. Durch unser Portal und die damit verbundenen Aufgaben lerne ich den Kreis aber nochmal von einer ganz anderen Seite kennen, während ich eigene Einflüsse und Erlebnisse mit einbringen kann. Die Geschichten und Persönlichkeiten der Leute sowie das Interesse daran, Ungerechtigkeiten aufzudecken und positive Aktionen zu unterstützen sind das, was mich immer wieder antreibt. Immer wieder schön ist es auch, die Resonanz der Menschen für unsere Geschichten zu erhalten, die dankbar dafür sind, wenn wir uns auch schwierigeren Themen widmen und sie zu Wort kommen lassen", erklärt Redakteurin Joana Gibbe.

Roxanne Grimm

KINZIG.NEWS ist kostenlos für unsere Leser und finanziert sich über Werbung. Die Möglichkeit, über moderne Werbeformate kostengünstig auf einem glaubwürdigen und aktuellen Nachrichtenportal zu werben, das die Menschen der Region anspricht, überzeugt auch Unternehmen der Region: "Ich bin in Gelnhausen geboren und in Wächtersbach aufgewachsen. Als gelernte Bürokauffrau war ich die letzten vier Jahre im Onlinemarketing und Vertrieb tätig. Deswegen kenne ich viele Unternehmen vor Ort und weiß, welche Lösungen Sinn machen, um zielgenau und effektiv die Belange des Kunden zu kommunizieren. Wir bieten attraktive und intelligente Formate, um genau die gewünschte Zielgruppe ansprechen zu können – und das im Web und auf der App. Kontaktieren Sie mich gerne unter Telefon 06051 8877 0 192 oder per Email unter [email protected] und ich bin sicher, dass wir eine gute Lösung finden", erklärt Roxanne Grimm, die für Marketing und Vertrieb zuständig ist. (mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön