OPTI-Verkaufsleiterin Melanie Löffert - Fotos: Marius Auth

PETERSBERG Noch bis 18 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag der Einkaufswelt: "Rabatte statt Hüpfburg"

24.05.20 - Der verkaufsoffene Sonntag in Geschäften der Einkaufswelt Petersberg steht in Coronazeiten unter besonderen Vorzeichen: Statt Hüpfburg und Bratwürstchen sollen die Rabatte für sich sprechen, entzerrte Besucherströme am Wochenende erlauben ein entspanntes Einkaufserlebnis.

Zwischen 13 und 18 Uhr öffnen Expert Klein, Küchen Sommerlad, Opti Wohnwelt, Küchen Bug, Hammer Fachmarkt, Autohaus Nix, das Chinarestaurant Orchidee, Tropics, Blumen Risse und Rofu Kinderland ihre Türen, die Resonanz überzeugt die Händler: "Natürlich ist sonst im Umfeld mit Hüpfburg und Ständen für mehr Stimmung gesorgt, aber die teilnehmenden Betriebe stecken das Geld jetzt eben in gute Preise, jeder hat heute Rabattaktionen. Wir dürfen im Haus 80 Kunden zur gleichen Zeit haben, aber wenn jeder unserer fünf Verkäufer ein Pärchen bedient, ist da noch gut Luft nach oben", erklärt Dieter Schützeichel, Erster Vorsitzender der Einkaufswelt Petersberg und Geschäftsleiter von "Küchen Sommerlad".

Dieter Schützeichel, Erster Vorsitzender der Einkaufswelt ...


"Wir hatten einen Fernseher für 299 Euro im Angebot, deswegen standen die Leute gleich um 13 Uhr schon Schlange, außerdem läuft unsere Gutscheinaktion noch. Der Vorteil ist vor allem, dass die Besucherströme durch das Einkaufen am Sonntag entzerrt werden - wer heute einkauft, tut das nicht am Montag. Viele kommen auch bewusst am Sonntag, weil das Einkaufen so entspannter ist, vor allem auf großer Fläche", erklärt Sven Fladung, stellvertretender Marktleiter bei "expert Klein" im Justus-Liebig-Center.

Sven Fladung, stellvertretender Marktleiter bei "expert ...

Dem stimmt auch Melanie Löffert, Verkaufsleiterin bei Opti-Wohnwelt, zu: "Auf 12.000 Quadratmetern dürften wir 600 Kunden reinlassen, das kommt natürlich an einem Sonntag nicht zusammen, deswegen hat jeder genug Platz. Wir haben außerdem einen Frequenzzähler am Eingang, mit dem das Kassenpersonal immer über die aktuelle Besucherzahl informiert wird. Die Resonanz ist heute trotzdem sehr gut - nicht zuletzt weil wir für heute einen Rabatt von 20 Prozent auf einen Artikel gewähren. Für Kurzentschlossene bieten wir auch Einwegmasken an. Inzwischen ist das Einkaufen unter diesen Bedingungen glücklicherweise für viele zur Normalität geworden, es schreckt als solches nicht mehr ab." (mau) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön