Galeria Kaufhof in Fulda - Fotos: O|N

FULDA "Wut, Trauer und Furcht"

Riesiger Filial-Abbau bei Galeria Kaufhof und Karstadt: Bleibt Fulda verschont?

01.06.20 - Bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fuldaer Kaufhäuser Galeria Kaufhof und Karstadt geht derzeit die Angst um, denn schwere Zeiten kommen auf viele der Beschäftigten zu. Wie der Hessische Rundfunk (HR) berichtet, droht fast jeder zweiten Filiale der Warenhaus-Kette die Schließung. 30.000 Mitarbeiter gibt es bundesweit, 3.000 davon in Hessen.

"Rund 80 der gut 170 Kaufhäuser in ganz Deutschland sollen dicht gemacht werden", schreibt der HR. "An den verbliebenen Standorten könnte zudem jeder zehnte Arbeitsplatz wegfallen. So sieht es ein Plan vor, den Verdi vom Management der Warenhauskette präsentiert bekam." Als Grund nennt das Unternehmen die Corona-Krise. Wöchentlich habe das Unternehmen in der Zeit der Schließungen auf Grund der Corona-Pandemieauflagen rund 80 Millionen Umsatz verloren - insgesamt mehr als 500 Millionen Euro bis Mitte Mai.

Karstadt in Fulda

Welche Filialen schließen werden, ist noch nicht klar. Eine Unternehmenssprecherin bat auf Anfrage um Verständnis dafür, "dass wir erst dann hinsichtlich einzelner Standorte kommunizieren können, wenn hierzu belastbare Informationen vorliegen". Das erhöht die Unsicherheit nur noch. "Die Stimmung ist äußerst angespannt. Zwischen Wut, Trauer und Furcht", zitiert der Hessische Rundfunk Horst Gobrecht, Gewerkschaftssekretär Handel bei Verdi Südhessen.

Verdi hofft nun auf Unterstützung der Politik. "Für die Lufthansa sind neun Milliarden geflossen. Für die Verkäuferinnen und Verkäufer bei Galeria Karstadt Kaufhof wäre eine Hilfe der Politik aber auch wirklich wichtig", sagt Verdi-Gewerkschafter Norbert Sauer. 

Für Fulda wäre die Schließung der beiden Kaufhäuser eine einzige Katastrophe - und das nicht nur für die Beschäftigten. Seit Jahrzehnten sind die beiden Geschäfte Institutionen im hiesigen Handel und mit ihrer exponierten Lage am Universitätsplatz geradezu stadtbildprägend. Nun also heißt es Daumendrücken, damit dieser bittere Kelch an der Barockstadt vorüberzieht. (mw) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön