Notunterkunft im Schlosshof: das Bürgerbüro ist wegen Umbaus ausgelagert worden - Fotos: Pressestelle Stadt Fulda

FULDA Nach 20 Jahren überfällg

Bürgerbüro wird neu gestaltet: Sprechstunde jetzt im Container

03.06.20 - Alles neu macht der - Juni: das in die Jahre gekommene Bürgerbüro im Fuldaer Stadtschloss wird modernisiert. Immerhin existieren die stets stark frequentierten Räume in dieser Form schon seit 20 Jahren. Deshalb sollen sie jetzt im Rahmen des Umbaus modernisiert werden, um den Anforderungen durch sich verändernde Aufgaben und technischen Herausforderungen in der heutigen Zeit und den kommenden Jahren gerecht zu werden, erklärt die Magistratspressestelle dazu. Im Bereich des Front-Office werden die Bodenbeläge, Wände, die Decke sowie das Mobiliar und die technische Ausstattung auf einen aktuellen Stand gebracht.

Um den Bürgerwünschen während des Umbaus trotzdem nachkommen zu können, stehen mittlerweile zehn Container im Schlosshof. Dort sind die Information, sechs Arbeitsplätze, die Urkundenstelle des Standesamts sowie ein Ausgabefenster untergebracht. Bis zu zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Wechsel dort im Einsatz, um die Öffnungszeiten an sechs Wochentagen abzudecken.

Die Behelfsunterkünfte sollen rund ein halbes Jahr dort stehen. Wenn alles planmäßig verläuft, werden die Bauarbeiten im Herbst 2020 abgeschlossen sein. Für den Umbau sind rund 680.000 Euro veranschlagt worden. Das Bürgerbüro Fulda frequentieren täglich um die 300 Besucher nach Terminvergabe, weitere 80 bis 100 kommen zum Ausgabefenster.

Um den vielen Anfragen auch weiter gerecht werden zu können, bleiben  - mit Ausnahme einer einstündigen Mittagspause von 12.30 bis 13.30 Uhr  - die bisherigen Öffnungszeiten unverändert. Für alle Dienstleistungen ist eine vorherige Terminvereinbarung nötig. Während der Öffnungszeiten (siehe unten) können Terminvereinbarungen online oder telefonisch unter (0661) 102-1111 getroffen werden. Zur Einhaltung von Abstandsregelungen sind Termine weiterhin nur eingeschränkt verfügbar.

Die Ausgabe von Ausweisdokumenten, Müllsäcken, Lilientalern, Hundekotbeuteln, Urkunden der Urkundenstelle sowie die Annahme und Ausgabe von Bestattungsunterlagen und weiteren Dokumenten des Standesamts ist während der Öffnungszeiten und ohne Terminvereinbarung am Ausgabefenster möglich.

Die Stadt Fulda bittet darum, derzeit die Anzahl der Vorsprechenden auf das Erforderliche zu beschränken. Beim Besuch im Bürgerbüro sollte darauf geachtet werden, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. (ci/pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön