Archiv
Der Sommerurlaub außerhalb der EU rückt durch die verlängerte Reisewarnung weiter in die Ferne. - Symbolbild: pixabay

REGION Urlaub im Ausland rückt in die Ferne

Bis 31. August: Reisewarnung soll für mehr als 160 Länder verlängert werden

10.06.20 - Sonnenschein, Strand und Meer: Der Corona-Sommer macht diesen Urlaubsvorstellungen momentan noch einen Strich durch die Rechnung. Zunächst legte die Bundesregierung eine weltweite Reisewarnung bis Mitte Juni fest - nun steht für mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union eine Verlängerung bis zum 31. August bevor. Dies berichtet am Dienstagabend unter anderem die Bild.

Die Reiseplanungen 2020 gestalten sich nach wie vor schwierig aufgrund der Corona-Pandemie. Dennoch gibt es kleine Hoffnungsschimmer, denn Ausnahmen für einzelne Länder seien geplant. Dafür müssten aber bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Beim Thema Kreuzfahrten stehen ebenfalls noch viele Fragen offen. Das Auswärtige Amt und das Innenministerium raten laut Bild davon sogar weiterhin ab. (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön