Es gibt wieder einige Lockerungen bei den Führungen in Fulda. - Foto: Stadt Fulda

FULDA Auch im Dom und Stadtschloss wieder

Pünkltich zur Sommerferiensaison: weitere Lockerungen bei Stadtführungen

25.06.20 - Die Einschränkungen für Stadtführungen in Fulda vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sind pünktlich zum Beginn der Sommerferiensaison gelockert worden: Ab sofort sind Stadtführungen mit bis zu zehn Teilnehmern pro Gästeführerin beziehungsweise Gästeführer möglich, ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) wird bei Stadtrundgängen empfohlen, ist aber nicht mehr zwingend vorgeschrieben.

Weitere Lockerungen betreffen die Führungen innerhalb von Gebäuden: So sind Führungen im Dom sowie im Stadtschloss (jeweils obligatorisch mit MNS für Gäste und Gästeführer) ab 27. Juni wieder möglich. Die zweistündigen Stadtführungen, die Führungen im Dom (mit MNS), im Schloss (mit MNS) sowie einen Stadtrundgang umfassen, werden ab 3. Juli wieder angeboten. Auch einige der Eventführungen können wieder stattfinden.

Folgende Einschränkungen bleiben bestehen

Tickets für die Führungen sollten online unter https://www.tourismus-fulda.de/fuehrungen.html gebucht werden, Restkarten gibt es in der Tourist-Information (nähere Infos unter Telefon 0661-1021813 oder 1021814). Führungen durch die Michaelskirche sind nach wie vor nicht möglich – Einzelbesuche in der Michaelskirche sind jedoch erlaubt. Nach wie vor gilt für alle Führungen der Stadt eine Dokumentationspflicht, das heißt die Namen und Kontaktdaten aller Teilnehmenden werden erfasst und für eine bestimmte Zeit gespeichert, um gegebenenfalls mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön