Einmarsch der Amerikaner in Fulda an Ostern 1945 (hier am Lichtweg) - Fotos: Stadtarchiv Fulda, Jonas Wenzel (Yowe), Stadt Fulda

FULDA Spannendes Museumsprojekt

Nachkriegszeit und Neubeginn: Die Stadt Fulda sucht Zeitzeugen

26.06.20 - Mit der Ausstellung "Als die Demokratie zurückkam" will das Vonderau Museum im kommenden Jahr an das 75-jährige Jubiläum der Verfassung von Hessen und Fulda erinnern. Ein wesentlicher Baustein der Schau wird ein großangelegtes Zeitzeugenprojekt mit dem Titel "Fulda erzählt" sein. Vor allem Bürgerinnen und Bürger, die um das Kriegsende herum Kinder oder Jugendliche waren, sind aufgerufen ihre eigenen Geschichten zu erzählen. Am Donnerstagmittag wurde das Projekt in der Kapelle des Vonderau Museums vorgestellt.

Vorstellung des Zeitzeugenprojekts "Fulda erzählt" (von ...

Am Gemüsemarkt

Pressekonferenz in der Kapelle des Vonderau ...

Verkehrspolizist in der Kurfürstenstraße

An der Hinterburg

"Es ist eine Unternehmung, die es in Fulda so bislang noch nicht gab", erklärte Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, "und knüpft an das Motto des Stadtjubiläums von 2019 an: Zukunft braucht Herkunft." Die zentrale Frage sei, wie die Menschen damals den Bruch zwischen Diktatur und Demokratisierung erlebt haben. "Die Werte, die damals geschaffen wurden, sind in der heutigen Gegenwart keinesfalls selbstverständlich, und wir möchten neue Debatten anstoßen." Denn, so der OB weiter, ein Museum müsse ein Ort der Begegnung, der Kommunikation und der Identitätsstiftung sein.

Währungsreform 1948. Hier in der Marktstraße

Dr. Cuno Raabe, Oberbürgermeister von Fulda ...

Über die Nachkriegszeit hinaus soll das Zeitzeugenprojekt die Dauerausstellung langfristig bis zu Themen der Gegenwart fortschreiben, erläuterte Museumsleiter Dr. Frank Verse. Das können Schlüsselereignisse wie die Wiedervereinigung sein, ja sogar – mit etwas zeitlichem Abstand – die Corona-Krise. Dabei sollen nicht nur die sogenannten oberen Zehntausend zu Wort kommen, vor allem auch Otto Normalverbraucher soll angesprochen werden. Verse: "Wir wollen die Geschichte des breiten Bürgertums erzählen."

Auch Alltagsgegenstände können Geschichten erzählen.

In der Langebrückenstraße

Die wissenschaftliche Museumsmitarbeiterin Katja Galinski, die das Zeitzeugenprojekt federführend betreut, wies darauf hin, dass auch Alltagsgegenstände aus der Nachkriegszeit wie etwa Kleider, Dokumente oder Bilder für das Museum interessant seien. Und Kulturamtsleiter und Stadtarchivar Dr. Thomas Heiler ergänzte: "Jeder Gegenstand ist für uns wichtig, solange sich hinter ihm eine Geschichte verbirgt."

Arbeiter-Protestversammlung am Heinrich-von-Bibra-Platz (1948)

Alle Beteiligten äußersten die Hoffnung, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger an dem Projekt "Fulda erzählt" beteiligen. Und so geht’s: Nach der Kontaktaufnahme mit dem Museum und Vorgesprächen werden die Zeitzeugen zu Video-Interviews ins Museum eingeladen. Die mobile technische Ausstattung ermöglicht aber auch Gespräche zu Hause. Dabei orientieren sich die Interviewer an einem Fragenkatalog, der vom Museumsteam individuell entwickelt wird.

In Vorbereitung zur Jubiläumsausstellung "Als die Demokratie zurückkam" sucht das Museum aktuell Menschen, die Erinnerungen zu folgenden Themen haben:

Amerikanische Besatzung und Demokratisierung

Demokratischer Neuanfang (Entnazifizierung, Parteien, Wahlen etc.)

Erziehung und Schule nach Kriegsende

Kurse in der wiedereröffneten Volkshochschule Fulda

Amerika-Haus in der Rabanusstraße

Amerikanisches Jugendprogramm German Youth Activities (GYA)

Interessenten werden gebeten, sich mit Museumsmitarbeiterin Katja Galinski in Verbidung zu setzen: Telefon 0661/102-3217; E-Mail [email protected] Weitere Informationen und Neuigkeiten gibt es auf dem Block www.fuldaerzaehlt.de im Internet. (mw) +++

Dr. Heiko Wingenfeld

Katja Galinski

Dr. Frank Verse

Dr. Thomas Heiler


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön