Die beschädigten Heuballen. - Fotos: privat

NEUHOF In der Nacht aufgeschnitten

32 Heuballen bei Kauppen beschädigt: "Wer tut so etwas Hinterhältiges?"

27.06.20 - Ein O|N-Leser wandte sich am Freitagmittag an unsere Redaktion: Jonas Kullmann ist Nebenerwerbslandwirt und verfügt über eine bewirtschaftete Fläche bei Kauppen in der Gemeinde Neuhof (Landkreis Fulda). Er machte dieser Tage eine unerfreuliche Entdeckung: In der Nacht vom 24. auf den 25. Juni haben Unbekannte insgesamt 32 Heuballen beschädigt.

Die Heuballen seien am Tag zuvor gepresst und in Netze gewickelt worden. Der Täter habe sie in der Nacht aufgeschnitten und somit einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. "Zum Glück war ein Teil davon bereits weg. Zwölf Stück befanden sich zuvor noch an der Scheune", erklärt der 28-Jährige im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS.

Mutwillige Aktion

Der Besitzer ist sich sicher: Die Sachbeschädigung ist mutwillig geschehen. Ob es sich dabei um einen oder mehrere Täter handelt, ist unklar. Die große Frage des "Warum" steht im Raum: "Wer tut denn so etwas Hinterhältiges?", fragt sich Kullmann. Die Heuballen stellen notwendiges Futter für die Mutterkühe dar.

Es wurde bereits Anzeige bei der Polizei Neuhof erstattet, die Beamten waren vor Ort. Doch ob jemand ausfindig gemacht werden kann, bleibt ungewiss. "Es ist schwierig, den Täter zu finden. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt - der Schaden ist schließlich da und vielleicht hilft der Aufruf weiter", so Kullmann. Wer Hinweise zu der Sachbeschädigung geben kann, kann sich beim Besitzer unter der Nummer 0157/37982306 melden. (Maria Franco) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön