- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Traktorfahrer beleidigt Spaziergänger - Schwere Verletzungen nach Fahrradsturz

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

27.06.20 - Bauzaun beschädigt - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Donnerstagmittag bis Freitagmorgen wurde ein aufgestellter Bauzaun beim Skaterplatz in der Kasernenstraße von einem oder mehreren bisher unbekannten Tätern umgeworfen. Dabei entstand ein Schaden von circa 500,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Traktorfahrer beleidigt Spaziergänger

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend kam es auf einem Waldweg zwischen Garitz und Wittershausen zu einer kurzen Begegnung zwischen einem Traktorfahrer und zwei Spaziergängern. Hierbei beleidigte der Traktorfahrer die Spaziergänger mittels einer Handgeste. Die Ermittlungen der Polizei bzgl. des verantwortlichen Fahrers laufen. Aus diesem Grund werden andere Spaziergänger, denen an besagter Stelle ein roter Traktor mit Holzanhänger aufgefallen ist gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen, als Zeugen zu melden.

Bei Personenkontrolle Marihuana aufgefunden

BAD KISSINGEN. Eine Streife der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte am Freitagabend gegen 21:40 Uhr am Bahnhof in Bad Kissingen bei einem 14-Jährigen eine Personenkontrolle durch. Hierbei zeigte sich der Schüler aus dem Landkreis Bad Kissingen sichtlich nervös. Der Grund für dessen Nervosität war schnell gefunden. Auf Nachfrage übergab der Junge den Beamten eine geringe Menge Marihuana, welche er in der Hosentasche bei sich führte. Nachdem das Betäubungsmittel vor Ort sichergestellt wurde, wurde der 14-Jährige zuhause schließlich seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Schwere Verletzungen nach Fahrradsturz

BAD KISSINGEN. Am Freitagvormittag fuhr ein 53-Jähriger zusammen mit seiner Ehefrau mit dem Fahrrad von Arnshausen in Richtung Bad Kissingen. Die Beiden befuhren den Fahrradweg, der durch die Bahnunterführung führt. Als die Radfahrer am Ortseingang von Bad Kissingen in Richtung der Kläranlage hinunterfuhren, verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Nachdem er bei dem Unfall keinen Fahrradhelm trug, wurde er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Auffahrunfälle

BAD BOCKLET. Am Freitagnachmittag fuhren ein Opel-Fahrer und eine 21 Jährige Hyundai-Fahrerin die Schweinfurter Straße in Arnshausen Orts einwärts. Als der Opel-Fahrer verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies die nachfahrende 31-Jährige Hyundai-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Pkw auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Ein Personalienaustausch wurde vor Ort durchgeführt. Die Unfallverursacherin wurde mit einem Verwarngeld in Höhe von 35 Euro verwarnt.
 
BAD BOCKLET. Am Freitag gegen 18 Uhr Fuhr eine 50-jährige Fahrerin eines Peugeot die Staatsstraße 2488 von Steinach kommend in Fahrtrichtung Schmalwasser. Kurz nach dem Abbiegevorgang bremste sie ihren Pkw bei niedriger Geschwindigkeit ab. Ein hinter ihr fahrender 55-jähriger Fahrer eines Ford, der ebenfalls abgebogen war, erkannte die Situation zu spät und kollidierte mit dem Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro. Die Insassen blieben unverletzt. 

Kollision 

BURKARDROTH. Am Freitagabend kollidierten 2 Pkw in Premich, wobei es zu leichtem Sachschaden an beiden Fahrzeugen kam. Die 53-jährige Unfallverursacherin rangierte mit ihrem Kleinwagen aus der Hofeinfahrt heraus, wobei sie den auf der Staatsstraße fahrenden Pkw einer 26-Jährigen übersah.

Zusammenstoß mit Radfahrer

BURKARDROTH. Am Freitagabend befuhr eine Hyundai-Fahrerin die Steinbergstraße in Premich Orts einwärts. Vor dieser fuhr ein 11-jähriger Radfahrer in die gleiche Richtung. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr die Pkw-Fahrerin auf den Radfahrer auf, wodurch dieser auf die Motorhaube des Pkws stürzte uns ich verletzt. Zum Glück blieb der Jugendliche nur leicht verletzt und konnte nach einer ambulanten Behandlung an seine Eltern vor Ort übergeben werden. Die Unfallverursacherin muss nun mit einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön