Ein Kunstwerk für den Landrat: Emma, Lea und Katharina vom Kindergarten „Pfiffikus“ haben Landrat Dr. Michael Koch genau aufgemalt, wie das Außengelände der Kita umgestaltet werden soll. Bei der Übergabe des Förderbescheids anwesend waren auch Hohenrodas Bürgermeister Andre Stenda (rechts) und Kindergartenleiterin Nadine Köhler-Fey (links). - Fotos: Landkreis Hersfeld-Rotenburg

HOHENRODA 20.000 Euro-Förderung für attraktivere Paus

Niedrigseilgarten und Spielhaus: Gemeinde erneuert Kita-Außenbereich

01.07.20 - Bezogen auf die Umbaupläne im Außenbereich ihres Kindergartens "Pfiffikus" haben Emma, Lea und Katharina schon genaue Vorstellungen. Gemeinsam haben sie und die anderen Kinder der Kita diese mit bunten Farben auf einem Bild dargestellt. Die abschließende Phase der Kita-Sanierung im Hohenrodaer Ortsteil Ausbach hat begonnen. In den kommenden Wochen wird das Außengelände erweitert und saniert.

Bürgermeister Andre Stenda sagt: "Passend zum pädagogischen Gesamtkonzept ist hier eine Menge verändert worden. Im Außenbereich wollen wir jetzt noch einen Niedrigseilgarten und ein neues Spielhaus für Kinder über drei Jahren bauen, nachdem bereits das Kita-Gebäude erneuert und der Spielplatz für Kinder unter drei Jahren gestaltet wurde." Der Niedrigseilgarten soll das Gleichgewichtsgefühl, die Beweglichkeit und körperliche Geschicklichkeit der Kinder fördern, erklärt Kindergartenleiterin Nadine Köhler-Fey.

Zwei Förderbescheide für Spielplätze

Für ihre Vorhaben rund um die Kita "Pfiffikus" erhält die Gemeinde Hohenroda Fördermittel aus dem Programm der Dorferneuerung. Gleich zwei entsprechende Bescheide hat Landrat Dr. Michael Koch jetzt übergeben. Der Zuschuss für die Erweiterung des Kindergartengeländes beträgt rund 6.000 Euro. Auch der direkt angrenzende öffentliche Spielplatz soll erneuert werden. Die Fördersumme hierfür beläuft sich auf knapp 14.000 Euro. Koch sagt: "Es ist wichtig, dass auch die kleineren Maßnahmen in unserem Landkreis gewürdigt und entsprechend gefördert werden. Schon mit vergleichsweise geringen Summen kann eine große Wirkung erzielt werden – gerade, wenn diese das altersgerechte Aufwachsen unseres Nachwuchses sichern."

Um heutigen Ansprüchen gerecht zu werden, die auch den Sicherheitsaspekt berücksichtigen, sollen neue Spielgeräte für den öffentlichen Spielplatz angeschafft werden. "Für junge Familien spielen solche Infrastruktureinrichtung zusammen mit dem Standort der Kita eine wichtige Rolle", sagt Koch. Die Ausbacher Bürger hatten schon im Vorfeld angekündigt, die Erweiterung des Spielplatzes mit ehrenamtlicher Arbeit gemeinschaftlich zu unterstützen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön