Die Gesamtschule Obersberg hat ihre Abschlussklassen ganz anders als sonst in vier Durchgängen separat verabschiedet. - Fotos: Gesamtschule Obersberg

BAD HERSFELD Krisen meistern können

Gesamtschule Obersberg verabschiedet Abschlussklassen in vier Durchgängen

02.07.20 - Stimmungsvoll, musikalisch und trotzdem ganz anders als sonst hat die Schulgemeinde der Gesamtschule Obersberg (GSO) ihre Schülerinnen und Schüler der H9 und R10 verabschiedet. Musikalisch umrahmt von den beiden Musiklehrerinnen Tatjana Beyer und Anne Rill, begrüßte Schulleiterin Kerstin Schmidt jede Abschlussklasse einzeln im Audimax am Bad Hersfelder Obersberg.

Lediglich die Familienmitglieder der jeweiligen Absolventen konnten anwesend sein, sodass das weite Rund des Audimax mit den weit auseinander stehenden Stühlen viel Platz ließ. Dennoch hatte die Schulgemeinde der GSO die Verabschiedung so feierlich wie möglich gestaltet.

Musikalisch umrahmt von den beiden Musiklehrerinnen ...

Schulleiterin Kerstin Glende ging in ihrer Rede entsprechend auf die normalen Abschlussfeiern der GSO mit bis zu 700 Gästen ein. In ihrer Bilanz ging sie dabei auf die Zeit nach dem 16. März 2020 ein: "Ihr habt bewiesen, dass Ihr Krisen meistern könnt", betonte sie und ergänzte: "Der Zusammenhalt ist dadurch noch wichtiger geworden." Zum Abschluss rief sie den Schülern zu: "Auf zu neuen Ufern!"

Zugleich gratulierte sie den Eltern zu den Erfolgen ihrer Kinder. Im Anschluss wandten sich auch die Klassenlehrer an ihre Abschlussklassen. So nahm Lehrerin Michaela Krause ihre H9 mit auf eine Zeitreise in die letzten Jahre und betonte: "Ihr habt ganz viele unterschiedliche Potenziale und ich bin sicher, dass Ihr Euren Weg finden werdet." Auch die Leiterin des Hauptschulzweiges, Hiltrud Lehn, schloss sich mit guten Wünschen an, bevor die Schüler sich ihre Abschlusszeugnisse einzeln auf der Bühne abholen durften.

Geschenke der Schüler für ihre Klassenlehrer folgten, bevor die besonderen Ehrungen von einzelnen Schülern durch die Mitglieder der Schulleitung vorgenommen wurden. So erhielten die Jahrgangsbesten Buchpreise. Hannah Dick und Marie Geppert aus der R10d wurden für den besten Realschulabschluss geehrt, den beide mit der Gesamtnote 1,6 bestanden hatten. Rikba Masih aus der H9i gelang es, mit 1,7 den besten Hauptschulabschluss im Landkreis Hersfeld-Rotenburg zu erreichen. Außerdem erhielten die Abgänger Preise für besonderen Einsatz für die Gemeinschaft und ihre Mitwirkung bei den Schulsanitätern. Weitere Auszeichnungen gab es in für Musiker im Orchester und Chor. Bewegt nahmen die Schülerinnen und Schüler danach mit gebührendem Abstand Abschied von ihrer alten Schule und voneinander.

Weitere Preisträger

Ausgezeichnet wurden Merit Brassel (R10d), Leonie Ventker (R10d), Isabel Steinmetz (H9h), Felicitas Altenburg (R10e) und Leonardo Scheffing (H9i) für Ihren besonderen Einsatz für die Gemeinschaft. Für ihre Mitarbeit im Chor wurden Marie Geppert (R10d), Pascal Kappey (R10d), Cyan Kramer (R10e), für die Mitarbeit im Orchester John Keller (R10e) geehrt. Eine Auszeichnung als Schulsanitäter erhielten German Krebs (R10d) und Maximilian Werner (R10e). Als Schulsprecher wurden Pascal Kappey (R10d) und Laura Wenzel (R10e) geehrt. Für seine Mitarbeit im Kreisschülerrat wurde Mervan Eskin (H9h) geehrt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön