Das Verfahren gegen den Autohalter mit dem Herz für Hitler wird wohl eingestellt - Symbolbild: O|N

WÄCHTERSBACH Staatsschutz hat ermittelt!

Autobesitzer ahnungslos: Wie kam Herzaufkleber für Hitler an den Wagen?

21.07.20 - Mit einem Herzaufkleber neben den Buchstaben HTLR, die offensichtlich Sympathie für Adolf Hitler ausdrücken sollten, hat ein Autobesitzer aus Wächtersbach (Main-Kinzig-Kreis) letzte Woche auf sich aufmerksam gemacht. Inzwischen hat sich aber der naheliegende Verdacht, es handle sich um einen bekennenden Rechtsextremisten nicht erhärtet. Laut Polizeisprecher Rudi Neu vom Polizeipräsidium Südosthessen handele es sich bei dem Fahrzeughalter um einen Syrer, der seit einigen Jahren im Main-Kinzig-Kreis lebe und arbeite. 

Gegenüber den ermittelnden Staatsschutzbeamten habe der Mann glaubhaft versichert, er wisse weder woher der Aufkleber stamme, noch was er bedeute. Angeblich habe er sich schon auf dem gebraucht gekauften Wagen befunden. Doch der Vorbesitzer bestreitet ebenfalls, irgendetwas mit dem fragwürdigen Aufkleber zu tun zu haben. Nachdem der Halter über die politische Brisanz des Aufklebers unterrichtet worden war, habe er diesen sofort entfernt und vernichtet.  Der Polizeisprecher geht davon aus, dass das Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingestellt wird. (ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön