Not mach erfinderisch: Aufgrund der Corona-Pandemie musste auf dem Hof von Familie Odermatt umgedacht werden. - Fotos: Silke Philipp-Odermatt

ALSFELD Auszeichnung "Vogelsberger Originale"

Vom Lamahof zum Nähatelier: "Habe immer Plan B in der Tasche"

09.09.20 - Was aus der Not heraus geboren wurde, hat sich zum Erfolgsmodell gemausert: Wegen der Coronabeschränkungen konnten auf dem Hof der Familie Odermatt in Alsfeld-Lingelbach keine Lama-, Alpaka- oder Eselwanderungen durchgeführt werden. Den Kopf in den Sand zu stecken war für die Inhaberin Silke Philipp-Odermatt jedoch keine Option - und so entstand die Idee eines Nähateliers. 

"Wie gut, dass ich immer einen Plan B in der Tasche habe", sagt sie. Ruckzuck wurden verschiedene Ideen geboren und ausgearbeitet: Neben dem Nähen von Mund- und Nasenschutzmasken hat Odermatt gemeinsam mit ihrem Team auch Spültücher und Wandersitzkissen gefertigt. "Hier auf dem Hof haben wir Unmengen von Kartoffelsäcken, die der Vorbesitzer verwahrt hatte. So finden sie noch eine gute Verwendung, sind ökologisch, langlebig und auch hübsch anzusehen. Die Wandersitzkissen habe ich aus Eigeninteresse entworfen. Wer sitzt schon gerne auf einem nassen Baumstamm?", erklärt Odermatt.

Zusammen mit ihrem Team wurden die Produkte gefertigt und getestet – und nun auch für so gut befunden, dass sie beim Wettbewerb "Die besten 100" gleich alle drei angenommen und ausgezeichnet wurden. "Darüber freuen wir uns riesig. Das letzte Wanderkissen wurde gestern schon verkauft und ich gehe in die Nachproduktion", so die Geschäftsfrau, die mit diesen Ideen ihren Betrieb gut durch die Pandemie gebracht hat. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön