Die Fuldaerin Lea Stier ist Kandidatin in der Kochshow The Taste. - Fotos: privat

FULDA/ MÜNCHEN Nächste Runde heute Abend

Fuldas Kochtalent Lea Stier bei The Taste: "Es begann mit dem Maus-Kochbuch"

10.09.20 - Purer Genuss und das auf nur einem Löffel! Heute Abend ist es wieder so weit – die zweite Folge der Kochshow "The Taste" wird auf SAT.1 ausgestrahlt. Mit dabei ist die Fuldaer Hobbyköchin Lea Stier. Die 26-Jährige konnte sich in der vergangenen Woche einen Platz in Frank Rosins Team ergattern. Wie sie zum Kochen gekommen ist und was heute Abend in der Show alles passiert? OSTHESSEN|NEWS hat bei der sympathischen jungen Frau nachgefragt.

Für die junge Köchin war es das perfekte Timing: "Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, mich bei The Taste zu bewerben. In der Vergangenheit habe ich auch schon bei verschiedenen Kochshows mitgemacht. Ich arbeite hauptberuflich als Flugbegleiterin und hatte durch die Corona-Krise ein großes Zeitloch. Mein Master-Studium der Ökotrophologie beginnt erst im Oktober. Die Aufzeichnungstermine haben da einfach perfekt gepasst." The Taste sei für sie eine neue und ganze besondere Herausforderung. "Bisher war ich nur in Shows zu Gast, die nach einer Sendung beendet waren. Das jetzt ist einfach nochmal eine ganz andere Nummer."

Foto: © SAT.1/Jens Hartmann

Hauptberuflich arbeitet die Köchin als Stewardess. ...

Dank ihres Jobs erkundet Lea Stier ...

Mit 17 Jahren machte die Fuldaerin erstmals bei der "Küchenschlacht" im ZDF mit. Dort lernte sie auch Koch Alfons Schuhbeck kennen. Später war sie unter anderem in "Hensslers Countdown" zu sehen, den sie gewann. Mit Schuhbeck pflegt die 26-Jährige seit Jahren ein gutes Verhältnis. Seit einem Praxissemester in München arbeitet sie immer wieder für den Sternekoch. Durch ihn wurde sie auch Showköchin für die Firma Siemens.

"Ich kann mich noch gut an den Dreh der heutigen Folge erinnern. Ich hatte richtig Herzklopfen und muss schon sagen, dass ich erstmal ein bisschen überfordert war, mit dem ganzen Multitasking. Kochen, Interviews geben und gleichzeitig keine Grimassen ziehen – ein richtiges Kuddelmuddel", lacht die Fuldaerin. In der heutigen Folge wird dann auch entschieden, wer noch in Frank Rosins Team mitkocht. "Ich würde mich ja über ein bisschen Frauenpower freuen", so Stier. Außerdem steht für sie und ihre Mitbewerber die erste Team-Challenge mit Gast-Juror Bobby Bräuer an. Hier soll es heute Abend "radikal fundamental" werden.

Die Liebe zum Kochen hat sich bei ihr schon ganz früh entwickelt. "Eigentlich seit ich gerade so in die Töpfe schauen kann. Mit meinem Kochbuch von der "Sendung mit der Maus" ging es dann los. Den Hang zum Kochen habe ich von meiner Mutter, das Backen von Oma. So hat sich eine Leidenschaft entwickelt, die mich schon mein ganzes Leben begleitet", erzählt Stier im Interview mit O|N. Die beliebte Kochshow ist schon seit einiger Zeit abgedreht - der Gewinner selbstverständlich geheim. "Natürlich darf ich nicht verraten, wie es in der Show mit mir weitergeht. Eins kann ich aber ganz klar sagen, ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung", freut sich die Köchin.

Lea Stier schaut die heutige Folge mit ihrer Familie und ihren Freunden. Auch ein bekanntes Gesicht ist hier mit von der Partie. Der lokale Vorjahreskandidat Max von Bredow schaut mit Lea und unterstützt die Fuldaerin tatkräftig. So kann definitiv nichts mehr schiefgehen! (Michelle Kedmenec) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön