Strahlend blauer Himmel über dem Garten des Priesterseminars. - Fotos: Michelle Kedmenec

FULDA Konzert unter blauem Himmel

"Und doch: Leben" -gelungenes Benefizevent des Malteser Kinderhospizdienstes

10.09.20 - "Und doch: Leben!" - unter diesem Motto wollte der Ambulante Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst der Malteser Fulda am Mittwochabend ein Zeichen setzen. 100 Gäste durften unter blauem Himmel im Garten des Priesterseminars einen kulturellen Leckerbissen genießen. Bei guter Musik wurde auf die Arbeit des Dienstes und deren Wichtigkeit aufmerksam gemacht.

Wilfried Wanjek und Ute Sander haben ...

Ursprünglich war ein großes Konzert mit Chören aus der Region geplant. Dieses Vorhaben konnte aufgrund der Corona-Problematik allerdings nicht in die Tat umgesetzt werden. Trotz der Vorlagen haben die Organisatoren ein tolles Event auf die Beine gestellt, es war das erste dieser Art. "Eigentlich müssten wir solche Veranstaltungen viel öfter machen, schon allein aus dem Grund Spenden zu generieren", so Theologe Wilfried Wanjek. "Das Thema Kinder und Sterben ist ein großes Tabu in unserer Gesellschaft und wir brauchen einfach Unterstützer. Ein Teil unserer Arbeit wird durch die Krankenkassen finanziert, die restlichen 60 bis 70 Prozent laufen ausschließlich durch Spenden und ehrenamtliche Tätigkeit", erzählt er weiter.

Die "Loreleyas" überzeugten mit ihrem Auftritt. ...

"Scholz and friends" sorgten für ordentlich ...

In ihrer täglichen Arbeit sei es enorm wichtig, nicht aufzugeben und trotzdem immer zu leben. Das soll an diesem Abend klar werden. "Die Eltern unserer Kinder müssen schwere Zeiten durchleben und doch müssen sie auch leben. Unter all den Schwierigkeiten ist es wichtig "und doch" zu sagen und nicht aufzugeben", so Ute Sander, Koordinatorin des Kinderhospizdienstes. Besonders in den vergangenen Monaten habe dieses Motto noch mehr an Wichtigkeit gewonnen. "Dann haben wir eben angerufen und die Leute am Telefon begleitet", erinnert sich Wilfried Wanjek.

Sander bedankt sich bei den vielen Helfern. "Herr Manjek und ich stehen hier vorne, aber es sind bestimmt 30 bis 40 Leute dahinter, die diese Veranstaltung mit organisiert und geholfen haben." Einen besonderen Dank sprach sie auch an das Priesterseminar für die Location und die beiden Musikgruppen aus, die ihre Auftritte wie selbstverständlich ehrenamtlich absolvierten.

Gute Laune beim Benefizevent.

Das Frauenvokalensemble die "Loreleyas" begeisterte die Zuschauer mit einem breiten Spektrum verschiedener Songs. Vom Vater unser auf Suaheli, über ABBA's Mamma Mia und Musik auf Schwedisch bis hin zu einer Liebeserklärung an die Heimat. "Ein Lächeln ist wie ein Fenster der Seele, das zeigt, dass das Herz zu Hause ist". Ein gelungener Auftritt voll von Humor und tollem Sound. Der Applaus der Besucher hallte durch den urigen Innenhof.

Peter Scholz von der Band "Scholz and friends" hat als Botschafter des Kinderhospizdienstes eine ganze besondere Verbindung zur Veranstaltung: "Ich finde es toll, was hier gemacht wird. Der Dienst ist so wichtig. Er bietet Menschen halt und Begleitung, die sich wie im freien Fall fühlen." Gemeinsam mit seinen Bandkollegen sorgte er für eine gute Stimmung bei den Zuschauern. Ein rundum gelungener Abend zugunsten des Ambulanten Kinderhospiz- und Familienbegleitdienstes der Malteser Fulda. (Michelle Kedmenec) +++ 

Spenden sind existenziell für den Hilfsdienst. ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön