- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Verletzte Mopedfahrerin - Bauwagen aufgebrochen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

10.09.20 - Wildunfälle mit Rehen

BAD KISSINGEN. Gegen 23.30 Uhr erfasste am Mittwoch ein Audi-Fahrer auf der Kreisstraße KG 6 ein Reh, das die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand dabei ein Schaden von circa 1.000,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Zu einem weiteren Wildunfall kam es auf der Bundesstraße B 287. Ein Kombi-Fahrer erfasste am Donnerstag, gegen 01.00 Uhr auf der Fahrt von Nüdlingen in Richtung Bad Kissingen ein Reh, das die Fahrbahn querte. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 350,- Euro. In beiden Fällen überlebten die Tiere die Kollisionen nicht.

Sandmaler hatten keine Genehmigung

BAD KISSINGEN. Gegen 15.25 Uhr wurden am Mittwochnachmittag drei rumänische Staatsangehörige von Mitarbeitern des Ordnungsamtes in der Innenstadt angetroffen, während sie Sandmalereien anfertigten, obwohl sie hierfür keine Genehmigung der Stadt Bad Kissingen vorlegen konnten. Es wurden nun Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Bayerische Straßen- und Wegegesetz aufgenommen.

Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeiter

BAD KISSINGEN. Ein Bad Kissinger Rentner erhielt in den vergangenen Tagen mehrfach Anrufe von vermeintlichen Microsoft-Mitarbeitern, die ihn auf angebliche Fehler auf seinem Laptop bzw. Computer hinwiesen und diese beheben wollen. Der pfiffige Rentner erkannte die Betrugsmasche und setzte sich mit der Polizei in Verbindung.

Parkendes Fahrzeug beschädigt - Wer kann Hinweise geben?

BAD BOCKLET. In der Zeit von 02. bis 09.09.2020 wurde ein auf dem Parkplatz eines Reha-Zentrums in der Frankenstraße abgestellter, roter Pkw Nissan von einem bisher Unbekannten beschädigt. Auf der rechten Fahrzeugseite weist das Fahrzeug einen Schaden von circa 300,- Euro auf. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten und Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Schüler wurde von Hund gebissen

BURKARDROTH. Am Mittwoch, gegen 17.20 Uhr, war ein 8-Jähriger auf dem Spielplatz in Katzenbach. Eine Familie, die einen kleinen Hund dabei hatte, befand sich ebenfalls auf dem Spielplatz. Der Schüler wurde von dem Hund in das Hosenbein gebissen. Verletzt wurde der Bub nicht, jedoch wurde seine Hose beschädigt. Die Hundehalterin wollte von dem Jungen die Adresse zur Schadensregulierung erfragen, doch dieser rannte nach Hause und berichtete seiner Mutter von dem Vorfall. Die Polizei Bad Kissingen bittet die Hundehalterin sich auf der Dienststelle zu melden, damit die Daten an die Mutter des Jungen übermittelt werden können.

E-Bike entwendet - Zeugen gesucht

MÜNNERSTADT. Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 07.15 Uhr bis 15.30 Uhr, wurde im Michelsgrundweg von einem Anwesen ein grau/schwarzes E-Bike der Marke Bulls/Sportslite im Wert von 1.000 Euro entwendet. Das Fahrrad stand verschlossen zwischen Haus und Garage in einem Unterstand. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten und Hinweise auf den Dieb bzw. zum Verbleib des E-Bikes machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Jugendlicher zu flott unterwegs

NÜDLINGEN. Im Rahmen einer Laser-Messung wurde am Mittwochnachmittag, gegen 15.10 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße von Nüdlingen in Richtung Hausen ein 16-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad festgestellt. Dabei wurde er mit 66 km/h gemessen, obwohl er mit diesem bauartbedingt nur 45 km/h hätten fahren dürfen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Es wurden Ermittlungen u.a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Verletzte Mopedfahrerin

HAMMELBURG. Am Mitwoch, gegen 17 Uhr ereignete sich in der Saaltalstraße ein Unfall. Eine 17-Jährige fuhr mit ihrem Kleinkraftrad den Kreisverkehr und kam beim Ausfahren in Richtung Untererthal aufgrund eines Fahrfehlers zu Fall. Die junge Dame trug Gott sei Dank nur leichte Verletzungen vom Sturz davon und begab sich selbstständig zur Behandlung ins Krankenhaus. An dem Moped ist ein Sachschaden von 50 Euro entstanden.

Zwei Wildunfälle

HAMMELBURG. In den frühen Morgenstunden am Mittwoch ereignete sich auf der Staatsstraße 2294 von der Lagerkreuzung in Fahrtrichtung Lager Hammelburg ein Wildunfall. Der 61-jährige Fahrer konnte eine Kollision mit den vier Rehen nicht mehr vermeiden. Die Tiere liefen in den angrenzenden Wald.  Am Opel Mokka entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

WARTMANNSROTH. Gegen 21.25 Uhr fuhr ein 27-Jähriger die KG 27 von Wartmannsroth in Richtung Völkersleier, als ein Dachs die Straße überquerte und vom Fahrzeug frontal erfasst wurde. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro am VW Golf. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um den toten Dachs.

Bauwagen aufgebrochen

ZEITLOFS. In der Raiffeisenstraße in Zeitlofs wurde in der Zeit von Montagabend bis Mittwochabend ein Bauwagen  aufgebrochen. Die Beute des bislang unbekannten Täters war jedoch lediglich ein  Aggregat im Wert von 20,- Euro. Der entstandene Schaden durch das Aufbrechen der Türe beläuft sich auf ca. 50 Euro. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Bad Brückenau unter Tel.-Nr. 09741/6060 zu melden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön