21 neue Studierende hat der Landrat begrüßt. - Foto: Stefan Waldmann

FULDA "Kompetenzen aneignen und Haltung zeigen"

Landrat Bernd Woide begrüßt 21 Studierende bei der Kreisverwaltung

10.09.20 - Deutschland sei bislang auch deshalb vergleichsweise gut durch die Corona-Pandemie gekommen, weil es eine funktionierende Verwaltung gebe, erklärte Landrat Bernd Woide anlässlich der Begrüßung von 21 jungen Damen und Herren, die bei der Kreisverwaltung ein duales Studium oder ein Praxissemester absolvieren.

Der Landrat appellierte an die jungen Leute, sich im Rahmen ihrer beruflichen Ausbildung nicht nur fachliche Kompetenzen anzueignen, sondern auch eine staatsbürgerliche Haltung zu zeigen. Dies beinhalte ein klares Bekenntnis "zu diesem Land, seiner Verfassung und seinen Werten". Angesichts der jüngsten Vorfälle bei den Demonstrationen gegen die Corona-Politik am letzten Wochenende in Berlin sagte Woide, dass Kritik und abweichende Meinungen in einer Demokratie selbstverständlich legitim seien. Manche Teilnehmer müssten sich angesichts einer öffentlich zur Schau getragenen Missachtung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung und ihrer Symbole jedoch fragen lassen, ob sie noch auf dem richtigen Weg seien. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön