Von links: Alfred Krah (Fachkraft für Arbeitssicherheit der Metzgerei Robert Müller), Peter Schmitt (Geschäftsführer der Metzgerei Robert Müller), Andreas Sandler (Regionalleiter der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe), Lars Bagus (Betriebsleiter der Metzgerei Robert Müller) - Foto: privat

FLIEDEN Sicherheit geht vor

Produktion der Metzgerei Müller freut sich über Arbeitsschutz-Gütesiegel

12.09.20 - Das mittelständische Unternehmen Metzgerei Robert Müller in Flieden erhält erneut das Gütesiegel "Sicher mit System" der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe. Das 1927 gegründete Familienunternehmen produziert an seinem Standort in Flieden mit seinen Mitarbeitern Wurstspezialitäten auf höchstem Niveau und beliefert täglich seine Filialen.

Vorausgegangen war die erfolgreiche Auditierung des Arbeitsschutzmanagementsystems des Betriebes. Dabei wurden nicht nur die entsprechenden Dokumente geprüft, sondern es wurde darüber hinaus in Interviews und während einer ausführlichen Betriebsbegehung hinterfragt und ermittelt, ob das Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz auch im Unternehmen gelebt wird.

Die Bilanz kann sich sehen lassen. Der Betrieb kann mit Stolz auf eine geringe Unfallquote blicken, die deutlich unter dem Bundesdurchschnitt der Fleischwirtschaft liegt und erhält deshalb seit vielen Jahren überdurchschnittliche Beitragsnachlässe.

Peter Schmitt, Geschäftsführer der Metzgerei Robert Müller: "Sicherheit geht für uns immer vor und die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Wir legen großen Wert darauf, dass der Arbeits- und Gesundheitsschutz in unserem Unternehmen immer wieder geprüft, optimiert und weiterentwickelt wird. Klar ist für uns aber auch, dass wir diese Sicherheitsqualität nur mit unseren Mitarbeitern gemeinsam umsetzen können. Alle ziehen an einem Strang und die aktive Teilnahme jedes einzelnen Mitarbeiters ist entscheidend für den Erfolg und die Sicherheit – dafür sind wir sehr dankbar. Das Arbeitsschutz-Gütesiegel ist für uns ein wichtiges Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind." 

Durch das installierte Arbeitsschutzmanagementsystem wird für alle Mitarbeiter ein hohes Arbeits- und Gesundheitsschutzniveau erreicht, dass auch in Zukunft beibehalten werden soll.

Gerade deshalb arbeitet die Geschäftsleitung mit ihrem Sicherheitspersonal eng mit der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe zusammen. Nur so kann die Verhütung von Arbeitsunfällen und die Gesunderhaltung aller Beschäftigten gewährleistet werden.(pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön