- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Erneut Kanaldeckel ausgehoben - Abfallcontainer gerät in Brand

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

12.09.20 - Unfall am Riedgraben

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend, gegen 21:00 Uhr, wollte ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw Seat Ibiza aus dem Parkplatz eines Drogeriemarktes am Riedgraben auf die Straße ausfahren. Hierbei übersah er den von links kommenden Pkw Mazda 2 eines 20-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Danach blockierten die beiden Pkw zunächst die komplette Fahrbahn. Beide Fahrzeuge waren im Frontbereich stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Zum Glück blieb es bei dem Blechschaden von insgesamt ca. 6500 Euro und keiner der beiden Unfallbeteiligten wurde verletzt.

Radlader beschädigt

BAD KISSINGEN. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde an einem Radlader der Marke CAT auf dem Gelände der ehemaligen Campus-Kantine in der Schurzstraße die Scheibe, Spiegel und Blinkerglas beschädigt. Als Tatwerkzeug verwendete der bislang unbekannte Täter einen Stein, der im Innern des Baufahrzeugs aufgefunden und sichergestellt wurde. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Hauseingangstüre beschädigt

BAD KISSINGEN. An einem Mehrfamilienhaus in der Tilman-Riemenschneider-Straße wurde im Laufe des Freitags die Glasscheibe der Haustüre von außen eingeschlagen. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro.

Fahrradsturz

BAD KISSINGEN. Eine 51-jähre Frau befuhr am Freitagabend mit ihrem Trekkingrad stadteinwärts die Nüdlinger Straße in Hausen. Auf der abschüssigen Straße verlor sie aus unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Damenrad und kam zu Fall. Da die Frau keinen Fahrradhelm trug und um schwerere Kopfverletzungen auszuschließen, wurde sie vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Schweinfurt verbracht.

Kontrolle über Motorrad verloren

MÜNNERSTADT. Am Freitagmorgen, gegen 10.45 Uhr, befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Motorrad der Marke Suzuki die Bundesstraße B 287 von Schweinfurt in Richtung Münnerstadt. Am Schindberg verlor er in der letzten scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Krad. Das Hinterrad rutschte weg, die Suzuki kippte nach rechts und schlitterte über die Gegenfahrbahn an den Bordstein. Bei dem Sturz blieb der junge Mann unverletzt.  Das Motorrad war jedoch nicht mehr fahrbereit und wurde verkehrssicher abgestellt, bis es in Eigenregie abgeschleppt wurde. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro.

Laternenmast angefahren und geflüchtet

OERLENBACH. Im Zeitraum 01.09.2020 - 06.09.2020 wurde unmittelbar vor dem Ortseingangsbereich Rottershausen von Eltingshausen kommend ein Laternenmast beschädigt. Hierbei fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den oben genannten Laternenmast und beschädigte diesen. Durch den Zusammenstoß wurde die Verankerung des Mastes verbogen. An der Anstoßhöhe sind Eindellungen, sowie Kratzspuren zu erkennen. Der Unfallverursacher verließ die Unfallörtlichkeit und fuhr in unbekannte Richtung davon. An dem Mast entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Nach Hinweisen und durchgeführten Ermittlungen kann derzeit von folgende Unfallhergang ausgegangen werden:

An der Ortsverbindungsstraße Rottershausen - St2445 kam es am 03.09.2020 gegen 22:00 Uhr im Kreuzungsbereich, unmittelbar vor dem Ortseingang Rottershausen, zu einem Verkehrsunfall. Der unbekannte Fahrzeugführer mit dem Teilkennzeichen, SW-? bog in dem o.g. Kreuzungsbereich nach rechts ab. Hierbei fuhr er an einem, im Kreuzungsbereich parkenden Pkw mit dem Teilkennzeichen, KG-?, vorbei und verließ die Kreuzung in östlicher Richtung. Zeitgleich fuhr ein weiterer Verkehrsteilnehmer, Fahrzeugführer eines Schleppers samt Anhänger, in den Kreuzungsbereich ein und war dabei nach rechts in Richtung Ortseingang Rottershausen einzubiegen. Nachdem er merkte, dass die Stelle im Kreuzungsbereich für beide Fahrzeuge zu eng wird, lenkte er ruckartig nach rechts ein, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei blieb er mit der vorderen rechten Ecke des Anhängers an einem Laternenmast hängen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallörtlichkeit in unbekannte Richtung. Bei weiteren Hinweisen zum Unfallgeschehen wird gebeten, diese der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter 0971/71490 mitzuteilen.

Erneut Kanaldeckel ausgehoben

BAD BRÜCKENAU. In den frühen Morgenstunden des Samstags ging bei der PI Bad Brückenau die Mitteilung ein, dass im Bereich Obertor / Siebenbrücksgasse eine Wasserdurchlaufabdeckung liegen würde. Tatsächlich wurde vor Ort ein ausgehobener Kanaldeckel entdeckt, der durch Beamte der Bad Brückenauer Polizei wieder an seinem Bestimmungsort eingesetzt wurde. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach möglichen Zeugen. Hinweise erbittet die Polizei Bad Brückenau unter 09741/6060.

Jugendliche flüchten vor Polizei und hinterlassen Feierörtlichkeit stark vermüllt

BAD BRÜCKENAU. Wie auch in jüngster Vergangenheit trafen sich in der Nacht von Freitag auf Samstag erneut mehrere Jugendliche bzw. Heranwachsende am Wasserhäuschen in Bad Brückenau. Bei dieser Zusammenkunft wurde u. a. reichlich Alkohol konsumiert. Als sich eine Streifenbesatzung der Bad Brückenauer Polizei der Feierörtlichkeit näherte, um die Personen einer Kontrolle zu unterziehen, flüchteten die Feiernden in alle Richtungen. Durch die Hinterlassenschaften der jungen Leute wurde das Areal des Wasserhäuschens ringsum stark vermüllt. Außerdem wurde vor Ort ein nicht genehmigtes Lagerfeuer betrieben. Dieses musste durch die FFW Bad Brückenau abgelöscht werden. Weil zwei der Feiernden, eine 17-Jährige und ein 22-Jähriger, an ihrer "Flucht" gehindert werden konnten, leitete die Polizei mehrere Anzeigen gegen die beiden in die Wege.

Bei Kontrolle Drogen sichergestellt

BAD BRÜCKENAU. Nachdem zwei 15-Jährige aus einem Kinderdorf als abgängig gemeldet wurden, suchten Beamte der PI Bad Brückenau gezielt nach den Beiden. Kurz nach Mitternacht konnten beide in Römershag aufgegriffen werden. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle händigte die 15-Jährige freiwillig ein Tütchen mit Amphetamin aus. Das Rauschgift wurde an Ort und Stelle sichergestellt. Im Anschluss wurden die beiden in die Obhut des Pflegepersonals der vorgenannten Einrichtung übergeben. Gegen die 15-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen illegalen Drogenbesitzes eingeleitet.

Abfallcontainer gerät in Brand

OBERLEICHTERSBACH. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet auf einem Firmengelände im Gewerbegebiet Buchrasen ein Mischmüllcontainer in Brand. Da sämtliche Löschversuche durch das Firmenpersonal scheiterten, rückten die Feuerwehren Ober- und Unterleichtersbach mit einem Großaufgebot an den Brandort aus. Diese löschten schließlich erfolgreich den Containerbrand. Verletzt wurde niemand. Auch entstand aufgrund der massiven Bauweise des Stahlcontainers kein Sachschaden.

Holzzaun beschädigt

ZEITLOFS-OT ECKARTS. Seit geraumer Zeit werden in der Waldstraße in Eckarts immer wieder einzelne Holzlatten/-stäbe aus einem Jägerzaun, welcher ein frei stehendes Einfamilienhaus befriedet, durch einen bzw. mehrere Täter herausgerissen. Durch diese Art des Vandalismus entstand den Eigentümern bislang ein Schaden im niedrigen dreistelligen Bereich. Wer sachdienliche Hinweise zu dem/den Täter geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Bad Brückenau unter der Telefonnummer 09741/6060 zu melden.

BMW-Fahrzeugschlüssel gefunden

MOTTEN OT SPEICHERZ. Durch einen aufmerksamen Radfahrer wurde bereits am Dienstag, den 08.09.2020, gegen 17:15 Uhr, kurz nach dem Ortsausgang Speicherz in Fahrtrichtung Bad Brückenau am Fahrbahnrand ein originaler BMW-Fahrzeugschlüssel mit einer dazugehörigen Funkfernbedienung für die Standheizung aufgefunden und an die Polizei Bad Brückenau übergeben. Da über den Verlierer bislang nichts bekannt ist, wird dieser hiermit gebeten sich bei der Polizei Bad Brückenau unter der Telefonnummer 09741/6060 zu melden. Andernfalls wird der Fahrzeugschlüssel samt Funkfernbedienung im Laufe der 38. Kalenderwoche an das Fundbüro der Gemeinde Motten übersandt.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön