- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Belästigung in öffentlicher Herrentoilette - Musik war zu laut

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

14.09.20 - Verkehrsunfälle

NORDHEIM/RHÖN. Ein Kleinunfall mit Sachschaden ereignete sich am Sonntag gegen 18:45 Uhr in Nordheim v. d. Rhön. Als ein 73-Jähriger mit seinem Ford ausparken wollte, stieß er gegen den gegenüber ordnungsgemäß geparkten Pkw. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Ein Austausch der Personalien erfolgte. Der Unfallverursacher wurde vor Ort verwarnt.

Kurze Zeit zuvor nahmen die Beamten bereits einen Unfall mit Sachschaden in der Paulinenstraße in Ostheim v. d. Rhön auf. Ein 70-jähriger Mercedes Fahrer wollte von der Bahnhofstraße nach rechts in die Paulinenstraße einfahren, als er die vorfahrtsberechtigte Geschädigte übersah und es zum Zusammenstoß der beiden Pkw kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford der jungen Frau gegen einen am Straßenrand geparkten Toyota geschoben. Glücklicherweise blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt. Lediglich die drei beteiligten Pkw wurden in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 11.000 Euro.

Mit 1,68 Promille auf dem Rad unterwegs

BASTHEIM. Im Rahmen der Streifenfahrt beobachteten die Beamten einen Radfahrer, wie dieser im Bereich der Leimenstraße von seinem Fahrrad fiel. Der Mann rappelte sich wieder auf und setzte seine Fahrt anschließend fort. Daraufhin unterzogen die Beamten ihm einer allgemeinen Verkehrskontrolle, bei welcher er ein alkoholtypisches Verhalten an den Tag legte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Die Weiterfahrt mit seinem E-Bike wurde ihm daraufhin untersagt. Als der 26-Jährige anschließend zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle genommen werden sollte, wurde er verbal aggressiv und machte seinem Ärger lautstark Luft. Doch alles Zetern half nichts, der junge Mann wurde zum Dienstfahrzeug begleitet und zur Inspektion gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut seiner Mutter entlassen, welche ihn bei hiesiger Polizeidienststelle abholte. Den E-Biker erwartet nun eine Anzeige wegen in Trunkenheit im Straßenverkehr. 

Wildunfälle

MELLRICHSTADT. Im Verlauf der vergangenen Woche ereigneten sich insgesamt wieder acht Wildunfälle mit einer Schadenshöhe von insgesamt ca. 15.000 Euro. Die Zusammenstöße wurden hierbei jeweils wieder durch Rehe, Wildschweine, aber auch Hasen hervorgerufen. Alle Fahrzeugführer blieben bei den Kollisionen glücklicherweise unverletzt. Die zuständigen Jagdpächter wurden informiert.

Motoradfahrer gestürzt

MOTTEN. Am Sonntag kam ein 51jähriger Motorradfahrer auf der Wasserscheide bei Motten zu Fall. Der 51jährige befuhr zur Mittagszeit mit seiner Suzuki in einer größeren Motoradkolonne die Staatsstraße bei Motten in Richtung Kothen. In einer leichten Rechtskurve kam  er aus Unachtsamkeit auf der kurvenreichen  Strecke zum Sturz. Das Motorrad rutsche anschließend in die Leitplanke und wurde dabei stärker  beschädigt. Der 51jährige erlitt bei  dem Sturz glücklicherweise nur  leichte Verletzungen. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Wild-Vu mit Reh

WILDFLECKEN.Am Montagmorgen kam es bei Wildflecken zu einem Wildunfall. Ein 32jähriger fuhr mit seinem Pkw Suzuki von Langenleiten in Richtung Wildflecken als er mit einem querenden Reh zusammen stieß. Das Reh überlebte nicht. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

Belästigung in öffentlicher Herrentoilette

BAD KISSINGEN. Am Samstagabend teilte ein 19-Jähriger mit, dass er soeben von einem Unbekannten in einer öffentlichen Toilette belästigt wurde. Wie sich dann bei der Aufnahme des Sachverhalts herausstellte, befand sich der 19-Jährige in einer Toilettenkabine, als er von dem Unbekannten aus einer nebenan gelegenen Toilettenkabine angesprochen wurde. Dieser suchte offensichtlich sexuellen Kontakt, was der 19-Jährige aber vehement ablehnte. Trotzdem versuchte der Unbekannte die Toilettenkabine des 19-Jährigen zu öffnen und ließ erst ab, als dieser einen Freund verständigte. Anschließend entfernte sich der Unbekannte mit einem in der Nähe geparkten Fahrzeug. Da das Kennzeichen abgelesen wurde, konnte der Mann dann ausfindig gemacht und zum Vorfall befragt werden. Der 44-Jährige stritt den Vorfall jedoch ab und schilderte die Situation völlig anders. Die Polizei hat nun Ermittlungen aufgenommen, um den Sachverhalt aufzuklären.

Musik war zu laut

BAD KISSINGEN. Am Sonntagmorgen, gegen 11.00 Uhr, wurde eine Streifenbesatzung in den Stadtteil Reiterswiesen wegen einer Lärmbelästigung gerufen. Ein Anwohner beschwerte sich über laute Musik aus einer Dachgeschosswohnung. Die eingesetzten Streifenbeamten konnten die laute Musik ebenfalls wahrnehmen. Der Verursacher, ein 31-jähriger Mann, wurde angewiesen, die Musik leiser zu drehen und die Fenster zu schließen. Diesen Anweisung kam er nach.

VW Golf wurde vorsätzlich beschädigt

BAD KISSINGEN. Am Freitagmittag stellte eine 82-jährige Dame ihren silbernen Pkw auf einen Kfz-Stellplatz im Max-Planck-Weg vor einem großen Wohnanwesen ab. Als die Dame am Montagmorgen zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie feststellen, dass die rechte Fahrzeugseite durch einen bislang unbekannten Täter/in beschädigt wurde. Vermutlich geschah dies unter Hinzuziehung eines spitzen Gegenstandes. Dabei entstanden 2 lange Kratzer von der Beifahrerseite bis zur rechten hinteren Türe. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Rufnummer 0971/71490 in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall aufgrund Wildwechsel

BURKARDROTH. Am Sonntagabend musste eine 30-jährige Porsche-Fahrerin auf der Staatsstraße 2430 aufgrund von Wildwechsel eine stärkere Bremsung durchführen. Dies realisierte der dahinter fahrende 45-jährige VW-Fahrer zu spät und stieß gegen das Heck des Porsches. Das kreuzende Reh wurde hierbei nicht verletzt und lief in Richtung Wald davon. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Gartenhaus aufgebrochen - Zeugen gesucht

BURKARDROTH. In der Zeit von Samstagabend, 19.45 Uhr, bis Sonntagmorgen, 09.30 Uhr, wurde im Ortsteil Waldfenster, in der Straße Zum Lautsbach, von einem oder mehreren bisher unbekannten Tätern versucht, in ein Gartenhaus mit Tiergehege und einem Partyraum einzudringen. Es wurde versucht, die Zugangstüre mittels eines Hebelwerkzeuges zu öffnen. Da sich die Türe jedoch nicht öffnen ließ, kletterten der oder die Täter über ein Hühner-Freigehege, stiegen über ein Zauntor und öffneten die Vorhängekette um in den hinteren Bereich einer Halle zu gelangen. Dort wurde eine Plexiglasscheibe zerbrochen und aus dem Dachgeschoss der Halle eine Kreissäge im Wert von 200,- Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 300,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten und Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Wildunfall mit einem Greifvogel

MÜNNERSTADT. Am Sonntagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein junger Audi-Fahrer die Kreisstraße NES 18 von Strahlungen in Richtung Münnerstadt. Dabei erfasste er einen Greifvogel, der den Zusammenstoß nicht überlebte. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 200,- Euro.

Außenspiegel beschädigt - Zeugen gesucht

OERLENBACH. In der Zeit von Samstagabend, 19.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, 09.30 Uhr, parkte eine 56-Jährige ihren silbernen Pkw Ford am rechten Fahrbahn in der Rückertstraße. Am Sonntagmorgen stellte sie fest, dass im Tatzeitraum von einem oder mehreren bisher Unbekannten der linke Außenspiegel aus der Verankerung gerissen oder getreten wurde. Es entstand ein Schaden von circa 100,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Auf falscher Fahrspur unterwegs - Zeugen gesucht

OERLENBACH. Am Sonntagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, kam es im Bereich des Bundesstraße B 286 und der Bundesstraße B 19 zu einem Unfall. Ein 58-Jähriger befuhr mit seinem Kraftrad Yamaha die Bundesstraße B 286 von Oerlenbach in Richtung Bundesstraße B 19. Am Fahrbahnteiler angekommen, kam ihm ein bisher unbekannter Motorradfahrer auf seiner Fahrspur entgegen, der von Schweinfurt kommend in Richtung Oerlenbach unterwegs war. Der Yamaha-Fahrer wich dem unbekannten Motorradfahrer aus und stürzte dabei. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um den gestürzten Motorradfahrer zu kümmern. Der Yamaha-Fahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Schweinfurter Krankenhaus. An seinem Kraftrad entstand ein Schaden von circa 500,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971  / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Unfall unter Drogeneinfluss

HAMMELBURG. Am Sonntagmittag befuhr ein 19-jähriger BMWFahrer die Würzburger Straße stadtauswärts und bog in die Gutenbergstraße ein. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr ein Verkehrszeichen, touchierte das angrenzende Gebäude und kam im Vorgarten dessen zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme erkannten die Beamten Hinweise auf einen vorangegangen Drogenkonsum. Diese erhärteten sich durch einen durchgeführten Urintest. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme zum beweissicheren Nachweis des vorangegangenen Drogenkonsums durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.050 Euro. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Wildunfall

HAMMELBURG. Am Sonntagabend kollidierte eine 26-jährige Frau auf der B27 zwischen Weyersfeld und Obereschenbach mit einer Wildgans, welche im Tiefflug die Fahrbahn kreuzte. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet. Am Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 100 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön