- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Beim Abbiegen krachte es - Familienstreit eskaliert

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

26.09.20 - Fahrrad manipuliert

BAD KISSINGEN. Zwischen dem 15.09.2020 und dem 18.09.2020 wurde im Stadtgebiet an einem Trekkingrad manipuliert. An dem Rad, das an einem Verkehrsschild in der Hemmerichstraße angekettet war, wurden im Tatzeitraum vorsätzlich die Bremszüge sowohl der Vorder- als auch der Hinterradbremse durchgezwickt. Die Geschädigte bemerkte die Beschädigungen glücklicherweise, bevor es zu einem Unfall kam. Es wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Verkehrsunfall beim Abbiegen

BAD KISSINGEN. Am Freitagmittag befuhr eine 70-Jährige mit ihrem Daimler die Kapellenstraße und bog in den Ostring in Richtung Reiterswiesen ab. Zeitgleich fuhr ein 40-Jähriger mit seinem BMW auf dem Ostring aus Richtung Hausen kommend ebenfalls in Richtung Reiterswiesen. Als der BMW-Fahrer die Kreuzung Ostring / Kapellenstraße passiert hatte und sich auf der linken der beiden Spuren auf derselben Höhe wie die Daimler-Fahrerin befand, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 70-Jährige war nach Sachlage mit ihrem Pkw auf den Fahrstreifen des BMW-Fahrers geraten. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Familienstreit eskaliert

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend eskalierte ein Familienstreit in der Lenbachstraße in Bad Kissingen so stark, dass es zu Handgreiflichkeiten kam. Hierbei frönten alle Beteiligten stark dem Alkohol und es kam zum Streit zwischen einem 40-jährigen Mann und seinem 20-jährigen Neffen. Der Neffe verbrachte den Tag in der Wohnung seines Onkels. Gegen Abend kam es zum Streit und er sollte die Wohnung verlassen und nach Hause gehen. Dieser Bitte kam der 20-Jährige nicht nach und wurde nun durch seinen Onkel hinaus geschmissen. Dabei soll dieser ihn auch mehrmals mit der Faust geschlagen haben. Den 40-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Auffahrunfall

BAD KISSINGEN. Am Freitagvormittag kam es am Ostring zu einem Auffahrunfall. Eine 86-jährige VW-Fahrerin erkannte zu spät, dass der vor ihr fahrende Nissan-Fahrer bei Rotlicht anhalten musste und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro.

Wildunfall

BAD KISSINGEN. Am Freitagmorgen erfasste ein BMW-Fahrer auf der Strecke zwischen Reiterswiesen und Eltingshausen ein Reh. Dabei entstand am Pkw ein Schaden von rund 2.500 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde zwecks Abholung des Rehs verständigt.

In Schlangenlinien unterwegs

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend wurde eine Streife in der Innenstadt auf einen Pedelec-Fahrer aufmerksam, der in Schlangenlinien und zudem ohne Licht fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle wurde ein deutlicher Atemalkohol festgestellt. Deshalb wurde bei dem 20-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt und das Pedelec vorläufig sichergestellt. Dem jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Körperverletzung

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend eskalierte ein Streit zwischen zwei 25-jährigen und 20-jährigen jungen Männern. Während ein weiterer junger Mann versuchte, zu schlichten und den 20-Jährigen festhielt, schlug der 25-Jährige auf den 20-Jährigen ein. Der Geschädigte erlitt dabei Blutergüsse im Gesichtsbereich, die ärztlich im Krankenhaus behandelt wurden.

Gaststättenbetreiber missachtet Corona-Auflagen

BAD KISSINGEN. So gut wie gegen jede Auflage verstieß der Betreiber einer Schank- und Speisewirtschaft in der Schönbornstraße. Wie bei einer Kontrolle am Freitagabend festgestellt wurde, wurde unter anderem gegen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Ausschenken im Thekenbereich verstoßen. Des Weiteren betrieb der Wirt seine Gaststätte ähnlich einer Diskothek mit lauter Musik und tanzenden Gästen, während die festgelegten Sitzplätze weitgehend leer blieben. Der Tanzbetrieb und der Thekenausschank wurden daraufhin umgehend eingestellt, die Gäste auf ihre Plätze verwiesen und auf das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes belehrt. Den Wirt erwartet eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz mit einer nicht unerheblichen Geldbuße.

Auffahrunfall

BAD KISSINGEN. Am Freitagnachmittag kam es auf der Abbiegespur an der Schlachthofkreuzung in Bad Kissingen zu einem Auffahrunfall. Ein 30-jähriger Seat-Fahrer erkannte zu spät, dass ein vor ihm fahrender 36-jähriger Daimler-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. Aus diesem Grund fuhr er auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.050 Euro.

Enkeltrick

BAD KISSINGEN. Am Freitagnachmittag gab es in Bad Kissingen wieder einen Enkeltrickanruf. Auch diesmal schilderte der junge Anrufer, dass er einen Verkehrsunfall hatte und Oma ihm Geld geben sollte, um den Schaden zu bezahlen. "Oma" durchschaute jedoch den Trick und ließ sich nicht zu einer Geldübergabe überreden.

Unfall beim Ausparken

BURKARDROTH. Am Freitagmittag fuhr eine Opel-Fahrerin am Marktplatz rückwärts aus einer Parklücke heraus und stieß dabei gegen den dahinter geparkten VW. An beiden Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden von je 1.500 Euro.

Streit unter Nachbarn eskalierte

NÜDLINGEN. Bereits am Donnerstagabend kam es zwischen zwei Nachbarn in Nüdlingen zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung, die schließlich in einer Körperverletzung mündete. Eine Frau brach sich dabei ihren linken Daumen. Sie ließ sich daraufhin im örtlichen Krankenhaus behandeln. Gegen den Verursacher wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Dunkelfarbiger Ford an Kofferraumschloss beschädigt

OERLENBACH. In der Zeit von Samstag, 19.09.2020, bis Montag, 21.09.2020, wurde ein in Ebenhausen in der Ramsthaler Straße abgestellter Ford an der Heckklappe eingedrückt und zerkratzt. Eine Unfallflucht kann nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden. Es wird vielmehr von einer Sachbeschädigung ausgegangen. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Unfallzeugen gesucht

SCHWEINFURT. Bereits am Donnerstag ereignete sich in der Zeit von 17 bis 20 Uhr im Bereich des Hauptfriedhofs in Schweinfurt ein Verkehrsunfall. Die Geschädigte stellte in besagtem Zeitraum ihren grauen Mercedes auf Höhe des Haupteinganges ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand ab. Die Parkbuchten vor und hinter ihrem Fahrzeug waren nicht belegt. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr offensichtlich rückwärts gegen den geparkten Pkw und schädigte diesen an der Stoßstange. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Ermittlungen werden durch die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck geführt. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 09722 / 9 444 130 entgegengenommen

Bei Nässe die Kontrolle verloren

WERNECK. Am Freitag ereignete sich gegen 7.15 Uhr in der Überfahrt von der A7 auf die A70 ein Verkehrsunfall. Die alleinbeteiligte Fahrzeugführerin verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte im weiteren Verlauf mit der Außenschutzplanke. Die 36-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Der entstanden Sachschaden am Pkw beläuft sich auf circa 6.000 Euro. Gegen die Verkehrsteilnehmerin wurde ein Bußgeldverfahren aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn eingeleitet. Die Polizei bitte darum, die Geschwindigkeit den jeweils aktuellen Straßen- und Wetterverhältnissen (Regen, Schnee, Nässe) entsprechend anzupassen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön