Aktivisten blockieren mit einer Fahrraddemo die Autobahn 49 bei Gudensberg. Die Teilnehmer demonstrieren gegen den geplanten Ausbau der A49 und für den Erhalt des Dannenröder Forstes, der dem geplanten Ausbau zum Opfer fallen würde. - Fotos: Andreas Arnold/dpa

HOMBERG (OHM) Ziel: Dannenröder Forst

Fahrraddemo auf der Autobahn: Umweltaktivisten im Kampf gegen A49

27.09.20 - Fahrraddemo auf der Autobahn: Am gestrigen Samstag wurde die Autobahn 49 ab Gudensberg (Schwalm-Eder-Kreis) für mehrere Stunden gesperrt. Grund dafür war eine Fahrraddemo von Umweltaktivisten, die gegen den Weiterbau der Autobahntrasse 49 protestieren. Gestartet sind die Fahrradfahrer gegen 9 Uhr in Kassel - Ziel war der Dannenröder Forst bei Homberg (Ohm).

Start am Kasseler Hauptbahnhof.

Auftakt der Veranstaltung war der Hauptbahnhof in Kassel mit einer Kundgebung. Die Polizei informierte in einer Pressemitteilung, dass es anschließend über die Nebenstrecken nach Gudensberg ging - von dort dann auf die Autobahn 49 bis hin zum Bauende der Autobahn in Neuental. 

Eine Demo auf der Autobahn? Laut Hessen Mobil passiert sowas äußerst selten. Das Regierungspräsidium Gießen hatte jedoch den Demoantrag der A49-Gegner genehmigt. Eigentlich wollen die Demonstranten bereits in Kassel mit ihren Rädern auf die Autobahn - wegen einer Interessenabwägung hatte das RP jedoch lediglich den Abschnitt ab Gudensberg genehmigt.

"Mittlerweile haben die etwa 150 Fahrradfahrerinnen und -fahrer die Autobahn verlassen (Stand Samstag, 16 Uhr) und setzen ihre Fahrt über Nebenstraßen nach Schwalmstadt fort. Von dort führt der Weg weiter über die Bundesstraße B454 in Richtung Stadtallendorf bis schließlich über die Bundesstraße B62 zum Zielort in Richtung Kirtorf", so die Polizei. 

UPDATE: Samstag, 19:45 Uhr

Am Abend zieht die Polizei in einer weiteren Presseerklärung eine positive Bilanz zur Fahrraddemo: "Friedlich und vollkommen störungsfrei kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Dannenröder Sportplatz an. Zwischenzeitlich waren bis zu 150 Bikerinnen und Biker auf der Strecke." Nach drei Zwischenkundgebungen auf der A49 in Höhe Gudensberg, am Ende der Ausbaustrecke in Neuental und vor Stadtallendorf endete die Versammlung um 19:20 Uhr auf dem Dannenröder Sportplatz. "Die Polizei bedankt sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Kooperation, die zum guten Verlauf beitrug." 

Auch nächsten Samstag wollen die Fahrradfahrer ab Kassel den gleichen Weg für eine Demo zum Dannenröder Forst nehmen. (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön