Die Initiatoren des Lullusfestes überlegen auch zu Corona-Zeiten nach Optionen. - Logo: Stadt Bad Hersfeld

BAD HERSFELD Lolls im Herzen – wir feiern zuhause

Technisches Feuer und Video-Projektion an der Stadtkirche geplant

02.10.20 - Das Lullusfest 2020 kann aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Verbot von Großveranstaltungen bis mindestens 31. Oktober 2020 nicht stattfinden. Dies stellte der Magistrat der Kreisstadt bereits Ende Juli öffentlich klar.

Warum das Lullusfest nicht in gewohnter Form stattfinden kann

Das traditionelle Lullufsfeuer fällt in diesem ...Archivfoto: O|N / Carina Jirsch / Stefanie Harth

Bereits seit dem Ausbruch der Pandemie Anfang des Jahres wurde seitens des städtischen Fachbereichs Stadtmarketing fortlaufend an verschiedenen Konzepten gearbeitet, wie ein Lullusfest unter den immer wieder geänderten Verordnungen hätte aussehen können.

Es wurde unter anderem ein eingezäuntes Konzept, analog der Pop-up Freizeitparks, erarbeitet. Dieses Konzept wurde umfangreich mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Die eingezäunte Fläche "clean" zu halten, dort die Hygiene- und Abstandsregeln umzusetzen, ist nicht das entscheidende Problem gewesen. Jedoch lebt das Lullusfest auch von dem, was "Drumherum" passiert. So kann nicht vermieden werden, dass sich Menschenansammlungen rund um den Festplatz bilden, dass Personen, die über keine Eintrittskarte verfügen, sich trotzdem auf dem Linggplatz oder in der Innenstadt treffen und feiern. Diese Partys auf öffentlichen Plätzen werden ständig in verschiedenen Städten beobachtet.

Die Stadt Bad Hersfeld als Veranstalter des Lullusfestes ist nicht nur für den eingezäunten Bereich verantwortlich, sondern auch für das, was um diesen Platz herum passiert. "Es ist nicht zu verantworten eine Veranstaltung durchzuführen und dann gegebenenfalls einen Lockdown für die gesamte Region zu provozieren" erläutert Bürgermeister Thomas Fehling die Entscheidung.

Vergleiche mit temporären Freizeitparks wie zum Beispiel in Kassel können mit dem Lullusfest nicht gezogen werden. "Wir haben temporäre Freizeitparks in Dortmund und Düsseldorf besucht und uns vor Ort ein Bild gemacht. Die zur Verfügung stehende Fläche ist in der Regel außerhalb der Stadt und bedeutend größer als in Bad Hersfeld. Weiterhin waren die Freizeitparks nicht annähernd so stark besucht wie dies bei dem Lullusfest der Fall ist." Auch rein rechtlich lässt sich das Lullusfest nicht einfach in einen Freizeitpark umwandeln. "Es gab bestehende Verträge", berichten Julia Scholz und Markus Heide vom Fachbereich Stadtmarketing.

Weiterhin ist für die Genehmigung von Veranstaltungen mit mehr als 250 Personen das Gesundheitsamt des Landkreises verantwortlich. Diesem wurde das Konzept vorgelegt und mit Bezug auf das Verbot von Großveranstaltungen bis 31. Oktober wurde eine klare Absage erteilt.

Was passiert mit dem Feuer?

Heiß diskutiert wurde zudem das Entzünden des Lullusfeuers. Auch hier gab es Überlegungen, dieses einzuzäunen und den Zugang einzuschränken oder das Feuer eventuell sogar an einem anderen Ort stattfinden zu lassen. Jedoch ist die Problematik die gleiche: Auch hier muss damit gerechnet werden, dass eine Vielzahl von Menschen sich rund um den eingezäunten Bereich versammelt und Hygiene- und Abstandsmaßnahmen in Verbindung mit Alkoholkonsum nicht eingehalten werden.

Technisches Feuer und Video-Projektion an der Stadtkirche

So könnte das Videomapping am Kirchturm ...Foto: Stadt Bad Hersfeld

Der Magistrat der Stadt Bad Hersfeld hat sich deshalb für ein technisch sicheres Feuer am Stadtkirchturm entschieden, welches nicht besucht werden kann, jedoch für die Bevölkerung weithin sichtbar sein wird. Es wird durchgehend vom Lolls-Montag um 18 Uhr bis zum Todestag von Lullus, am Freitag 16. Oktober, um 1 Uhr brennen. Unterstützt wird die Umsetzung des technischen Feuers dankenswerterweise durch die Firma  TROX X-Fans.

Um dem Lullusfest zu gedenken, wird zudem ein 3-D-Videomapping an allen vier Seiten des Kirchturms an der Stadtkirche stattfinden. Es wird in der Lollszeit täglich nach Einbruch der Dunkelheit bis jeweils 23 Uhr auch aus großer Entfernung zu sehen sein.

Die Firma TNL aus Bielefeld entwickelt seit 2004 3-D-Videomappings, die sich wie eine lebendige Hülle über eine bestehende Oberflächenstruktur legt und dem Betrachter das Gefühl einer neu erschaffenen Wirklichkeit vermitteln. Diesem Partner gilt genauso der Dank der Stadt wie den Beteiligten des Kirchenkreises und der freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld für die tolle Zusammenarbeit. Zum Gedenken an das Fest, werden aktuell außerdem viele Schaufenster des Einzelhandels mit einem Zeitstrahl aus alten Lolls-Motiven beklebt.

Lolls im Herzen – wir feiern zuhause

Matthias Glotz vom Fachbereich Stadtmarketing macht deutlich: "Zur Zeit darf die Innenstadt nicht der zentrale Ort für ein großes Volksfest sein, das ist nicht genehmigungsfähig. Was wir allerdings wollen, ist ein sichtbares, besonderes Zeichen, um das Lullusfest im Herzen zu behalten – das Feuer hoch oben auf dem Kirchturm!" Die Hersfelder sollen Lolls feiern. Am besten zuhause im Garten oder in den eigenen vier Wänden. Hierfür wurden einige Aktionen ausgearbeitet, bei denen es sich jedoch um keine Formate handeln kann, die Menschenmassen anziehen.

"Es war für alle Beteiligten undenkbar, nachdem das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober verlängert wurde, unser Lullusfest einfach nur abzusagen. Deshalb freuen wir uns, dass wir mit dem Konzept "Lolls im Herzen – wir feiern zuhause" unsere Tradition bewahren können", erläutert Bürgermeister Thomas Fehling.

Damit das Lullusfest auch zuhause ein Hit wird, bietet der Lullusfest-Verein in der Woche vor Lolls die Möglichkeit an, sich an der Feuerstelle Leckereien, wie gebrannte Mandeln, zu kaufen. Weiterhin kann das Lollsfeuer in Form einer Kerze erworben werden. Es wird außerdem verschiedene Lolls-Pakete geben, die man für die Lollsfeier zuhause kaufen kann. Auch einige Bäckereien wie zum Beispiel die Bäckerei Nolte oder der Schwälmer Brotladen werden spezielle Lolls-Backwaren anbieten. Auch die Kastanien haben eine Verwendung. Noch bis Ende Oktober läuft der Kastanien-Bastelwettbewerb für Kindergarten- und Grundschulkinder.

Weitere Information finden Sie unter www.lullusfest.de (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön