- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Ehering abhandengekommen - Wildunfälle

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

12.10.20 - Ehering abhandengekommen

FLADUNGEN. Der 2-tägige Aufenthalt eines Ehepaars aus Thüringen in einem Rhöner Hotel wurde von einem unschönen Zwischenfall überschattet. Der 61-jährige Ehemann legte am Anreisetag vor dem Schlafgehen seinen Ehering auf einem Regal im Hotelzimmer ab. Am nächsten Tag vergaß er allerdings das Schmuckstück wieder anzulegen. Nachdem das Paar am Nachmittag in sein Zimmer zurückkehrte, war der Ring verschwunden. Da der Verlierer einen Verlust im Laufe des Tages ausschließt, erstattete er Anzeige wegen Diebstahls. Weitere Ermittlungen durch den Sachbearbeiter folgen.

Wildunfälle

MELLRICHSTADT. In der vergangenen Woche ereigneten sich insgesamt wieder sechs Wildunfälle im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt. Die Zusammenstöße wurden hierbei wieder durch Rehe und ein Wildschwein hervorgerufen. Insgesamt entstanden Sachschäden in Höhe von circa 6.800 Euro. Alle Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Die zuständigen Jagdpächter wurden jeweils verständigt.

Unfall mit Waschbär

HAMMELBURG. Am Sonntag, gegen 21:30 Uhr, befuhr eine 57-jährige BMW-Fahrerin die Staatsstraße 2790 von Hammelburg in Richtung Untererthal als ein Waschbär die Straße überquerte. Der Waschbär überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Pkw entstand ein Frontschaden in Höhe von circa 300 Euro.

Gegenverkehr übersehen

ELFERSHAUSEN. Am Montag, gegen 07:30 Uhr, befuhr eine 28-jährige VW-Fahrerin die B 287 von Fuchsstadt kommend in Richtung Bad Kissingen und wollte an der Anschlussstelle zur A 7 nach links in Richtung Schweinfurt auf die Autobahn auffahren. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden 51-jährigen BMW-Fahrer. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurden beide Fahrer schwer verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Feuerwehren aus Hammelburg, Elfershausen und Machtilshausen unterstützen bei der Unfallaufnahme durch Verkehrsregelung und Reinigen der Fahrbahn. Am VW entstand ein Schaden in Höhe von circa 20.000 Euro, am BMW in  Höhe von circa 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Versuchter Einbruch

EUERDORF. In der Nacht  von Donnerstag, 08.10.20, auf Freitag, 09.10.20, versuchte ein bislang unbekannter Täter die Eingangstür zu einer Bäckerei in Euerdorf aufzuhebeln. Ein Eindringen in das Geschäft gelang  ihm  jedoch nicht. An der Tür entstand ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro. Hinweise nimmt die PI Hammelburg entgegen, Tel: 09732/9060.

Apfelbäume unerlaubt abgeerntet

BAD KISSINGEN. Bislang unbekannte Täter haben sich im Laufe des Wochenendes Zutritt zu einer Streuobstwiese am Ortsrand von Garitz, Seehofstraße, verschafft. Der Maschendrahtzaun wurde nach unten gedrückt und insgesamt drei Apfelbäume abgeleert. Daran befanden sich laut Eigentümer ca. zwei Zentner Äpfel, welche dieser selbst verwerten wollte. Der Beuteschaden beläuft sich auf circa 250 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Bad Kissingen unter 0971/71490.

Erneut Radmuttern gelockert

BAD KISSINGEN. Bereits Ende September wurde hiesige Dienststelle davon in Kenntnis gesetzt, dass an einem Pkw in Garitz im Unteren Steinberg Radmuttern gelöst wurden. Jetzt wurde durch den 64-jährigen Geschädigten ein erneuter Fall angezeigt. Demnach wurden im Juli 2020 durch unbekannte Täter an selber Örtlichkeit bereits Radmuttern an einem Unimog gelöst. 

Warnleuchte zum Spaß mitgehen lassen

OERLENBACH. Nur kurzes Vergnügen hatte eine 18-Jährige an einer Nissenleuchte, welche zur Absicherung einer Baustelle in der Wittelsbacher Straße in Eltingshausen aufgestellt war. Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte zur Tatzeit am Samstagabend ein auffälliges Fahrzeug und konnte sich das Kennzeichen notieren. Die anschließenden Ermittlungen der Polizeibeamten führten dann zu der jungen Dame, die angab, dass das Ganze nur als Spaß gedacht war. Die Warnleuchte im Wert von rund 25 Euro wurde sichergestellt.

Randale im Wohnhaus

BAD BRÜCKENAU. In den Morgenstunden von Samstag auf Sonntag randalierte ein Anwohner in der Blumenstraße in seinem eigenen Anwesen. Der Tatverdächtige demolierte den Briefkasten des Mehrparteienhauses und beschädigte das Glas der Eingangstüre. Mehrere Bewohner des Anwesens wurden durch das laute Gebrüll des Randalierers
auf dessen Taten aufmerksam. Nachdem der Vorfall am Sonntagvormittag durch die Wohnungsbaugenossenschaft
nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön