Jetzt wurden verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Leistungen und langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. - Foto: Kevin Kunze

NIEDERAULA / ROTENBURG/F. Ehrung nach turbulenten Monaten

Feierstunde: 740 Jahre Berufserfahrung in der Kreisaltenpflege

13.10.20 - Ein bisher aufreibendes Jahr 2020 liegt hinter der Belegschaft der Kreisaltenzentren in Rotenburg an der Fulda und Niederaula (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Durch die Corona-Pandemie mussten die Mitarbeitenden an ihre körperlichen und psychischen Grenzen gehen, den Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner immer im Fokus. Jetzt wurden verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Leistungen und langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

"Das ist für uns schon zu einer Tradition geworden. Wir sind stolz auf Sie alle – egal ob Sie eine Ausbildung abgeschlossen, sich beruflich weitergebildet haben oder ein Dienstjubiläum feiern", sagte Bettina Wolf als stellvertretende Geschäftsführerin der Kreisaltenpflege bei der Ehrung.

Geehrt werden die Mitarbeitenden jeweils im fünfjährigen Rhythmus der Betriebszugehörigkeit. Gemeinsam mit Betriebsratsmitglied Sabrina Faupel gratulierte Wolf 45 Personen zu insgesamt 740 Jahren Berufserfahrung: "Eine große Zeitspanne bei einem Arbeitgeber spricht dafür, dass Sie Ihre Arbeit gerne tun und sich mit dieser identifizieren – ebenso wie mit dem Unternehmen." Bettina Wolf verwies nicht nur auf die verschiedenen vertretenen Fachabteilungen, sondern auch Positionen innerhalb des Unternehmens. Viele der Geehrten seien in der Kreisaltenpflege gewachsen, zum Beispiel von der Auszubildenden zur Wohnbereichs- oder Pflegedienstleitung.

Die stellvertretende Geschäftsführerin unterstrich: "Sie gehören zum festen Fundament der Kreisaltenpflege Hersfeld-Rotenburg und darauf kann man bauen." Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden der Kreisaltenpflege durch langjährige Berufserfahrung und Fachkompetenz in vieler Hinsicht Stabilität geben: qualitativ, wirtschaftlich und personell.

Landrat Dr. Michael Koch findet für die Mitarbeitenden der Pflege lobende Worte: "Spätestens im Angesicht der Corona-Pandemie muss allen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises bewusst geworden sein, was für eine unverzichtbare Arbeit unter immensem Druck Sie hier täglich leisten. Dafür kann Ihnen nicht oft genug gedankt werden. Wir hoffen, dass Sie sich auch in Zukunft beruflich für unsere Kreisaltenpflege einsetzen." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön