Umsonst im Hotel heißt Eimietbetrug - Symbolbild: pixabay

HAMMELBURG Mit falschen Personalien im Hotel

Einmietbetrügerin konnte unerkannt entkommen - Zeugen werden gesucht

15.10.20 - Am Mittwoch, gegen 13:00 Uhr, meldete eine Zeugin der Polizeiinspektion Hammelburg, dass sie im Eingangsbereich ihres Wohnanwesens in der Saaletalstraße auf eine Unbekannte traf, die sich merkwürdig verhielt. Die Dame redete offenbar wirre Dinge und entfernte sich nach Ansprache durch die Zeugin. Kurze Zeit später fand die Zeugin in ihrem Briefkasten ein Kuvert mit unleserlicher Aufschrift, einen Flyer eines ortsansässigen Hotels sowie ein Schlüsselbund. Eine Überprüfung der Polizei bei dem Hotel im Zentrum von Hammelburg ergab, dass der Schlüssel zu diesem Beherbergungsbetrieb gehörte und die Frau am Tag zuvor mit offenbar falschen Personalien für eine Woche eingecheckt hatte. Ihr Zimmer hatte sie zwischenzeitlich wieder geräumt.

Die Frau wird wie folgt beschrieben:

- ca. 55 Jahre alt

- ca.  165 cm groß

- schulterlange, mittelblonde  Haare

- knielangen schwarzen Pelzmantel

Die Polizeiinspektion Hammelburg bittet Personen, die  Angaben zu der unbekannten Frau machen können, diese unter der Tel. 09732/9060 zu melden. Außerdem ergeht die Warnung an Beherbergungsbetriebe vor dieser Dame.(pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön