TANN (RHÖN) Polizei sucht Zeugen

Reifen von 25 Autos zerstochen - Opfer sind fassungslos: "Alles wegen Corona?"

30.10.20 - "Wissen die Leute nicht wohin mit ihrer Energie?!" - das fragen sich am Donnerstag die Betroffenen aus der Rhön. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Tann (Landkreis Fulda) und Umgebung die Reifen mehrerer Fahrzeuge zerstochen. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Vandalismus in Tann (Rhön). Etliche Autoreifen wurden in der Nacht zerstochen ...Fotos: Klaus Dehnhard

Bislang sind der Polizei 25 betroffene Fahrzeuge bekannt geworden. An allen wurden ein oder mehrere Reifen mit einem unbekannten Gegenstand beschädigt. Ein Großteil der Fahrzeuge stand im Bereich der Rhönhalle in Tann auf einem dortigen Parkplatz. Vereinzelt sind auch der Tanner Ortsteil Lahrbach und Hilders betroffen.

"Drehen die Menschen jetzt wegen Corona durch? Ich finde es einfach nur ärgerlich", erzählt Jasmin Hartwig im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Am Morgen wurde sie von einem Freund über den Schaden informiert. Albrecht Spiegel sieht das ähnlich: "Die Täter sind vielleicht wegen Corona frustriert. Ich wohne seit über 30 Jahren hier in Tann und so etwas ist wirklich noch nie vorgefallen." 

Ein Dienstwagen der Tanner Diakonie wurde ebenfalls beschädigt. "Das ist reiner Vandalismus!", findet der Geschäftsführer Stefan Burkard. "Wir haben jetzt Anzeige erstattet." Die Hintergründe der Taten sind derzeit nicht bekannt und Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder Hinweise auf die Täter gegeben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hilders unter Telefon 06681/9612-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (Nina Bastian) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön