Das Wohngebiet "Am Hopfenacker" - Fotos: Moritz Pappert

SCHLÜCHTERN Kellerfenster geschlossen halten!

Ratten-Alarm im Wohngebiet: Bei Bauarbeiten aufgeschreckt?!

07.11.20 - Ratten-Alarm in Schlüchtern: In der Straße "Am Hopfenacker" gibt es eine Rattenplage. Wie die Fuldaer Zeitung zuerst berichtete, sollen die Ratten aus den Abwasserkanälen des neuen Baugebietes "Am Brunkenberg" gekommen sein. Von dort sollen sich die Ratten in den umliegenden Gärten und Wiesen verteilt haben.

"Wir haben in der ganzen Straße das Problem mit den Ratten. Ich selbst habe auch schon einige gesehen", sagt eine Anwohnerin zu O|N. Besonders betroffen sind die Häuser um den Schlagweg. "Vor einigen Tagen habe ich an dieser Stelle ganz viele kleine gesehen", sagt ein Bauarbeiter zu OSTHESSEN|NEWS.

Bewohner haben bereits Fallen aufgestellt

Kommen die Ratten aus diesen Rohren?

Auch der Stadt Schlüchtern wurde bereits informiert: "Die Probleme am Hopfenacker durch hohes Schadnageraufkommen sind der Stadtverwaltung bekannt. Hierzu fanden bereits Gespräche mit dem Ortsvorsteher der Innenstadt statt, um schnellstmöglich einen Termin zur Ortsbesichtigung zu vereinbaren. Dort werden entsprechende Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung besprochen und veranlasst", schreibt die Stadt auf Anfrage.

Die betroffenen Anwohner haben bereits Fallen aufgestellt und ihre Gartenzäune mit engmaschigem Draht gesichert. Andere Nachbarn haben Köder ausgelegt, um die Ratten zu bekämpfen. 

Zur Reduzierung der Ratten hat die Stadt einen Hinweis herausgegeben:

Aufgrund vermehrter Schadnagermeldungen bittet das Ordnungsamt um Beachtung der nachfolgenden Hinweise:

• Speise- und Nahrungsmittelreste sollten auf keinen Fall über die Toilette oder den Ausguss entsorgt werden, da diese den Ratten in der Kanalisation und den Rohrsystemen als willkommene Nahrungsquelle dienen.

• Überquellende Komposthaufen mit organischen Abfällen im Garten sind ein gedeckter Tisch für Ratten. Ebenfalls sollte kein gekochtes Essen auf den Kompost geworfen werden. • Man sollte auf Erdlöcher in unmittelbarer Nähe achten.

• Das gleiche gilt für unverriegelte Mülleimer in Hof oder Keller oder Wertstoffsäcke ("Gelber Sack") mit Lebensmittelverpackungen, die nicht von Speiseresten befreit sind.

• Deshalb sollen Müllsäcke und Müllbehälter aller Art immer verschlossen gehalten werden, beziehungsweise der Zugang zu diesen sollte verhindert werden.

• Deckel von Biotonnen sollten grundsätzlich verschlossen gehalten werden, da sonst Ratten eindringen.

• Alle Müllsäcke, Mülltonnen und Müllcontainer sollten deshalb auch aus Gründen der Rattenvermeidung immer erst am Tag der Abholung bzw. Leerung auf die Straße gestellt werden.

• Grundsätzlich schmeckt das Futter von Haustieren wie Hund, Katze, Vogel, Hamster und anderen Tieren auch Ratten. Größere Gebinde Tierfutter sollten daher immer verschlossen gelagert werden.

• Tauben- und Entenfütterungen locken grundsätzlich auch Ratten an.

• Mangelnde Sauberkeit in Tierstallungen und Käfigen begünstigt Rattenbefall.

• Türen zum Garten oder Hof sollten vor allem in den Wintermonaten konsequent geschlossen werden.

• Kellerfenster, die nicht engmaschig vergittert sind, sollten geschlossen gehalten werden.

Das Ordnungsamt Schlüchtern weist darauf hin, dass nach § 1 der Verordnung über die Bekämpfung tierischer Schädlinge (Schädlingsbekämpfungsverordnung vom 18. Mai 1971, Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen I S. 111) die Eigentümer von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzten Grundstücken innerhalb geschlossener Ortschaften verpflichtet sind, wenn Rattenbefall festgestellt wird, unverzüglich der Gemeinde Anzeige zu erstatten und für die Rattenbekämpfung nach den Vorschriften dieser Verordnung zu sorgen. (Moritz Pappert/pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön