- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Betrunkenen Vater - Papiertonne angezündet - Betrunkene Radfahrer

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

09.11.20 - Betrunkenen Vater angehalten

BAD KISSINGEN. Der Polizeiinspektion Bad Kissingen wurde am Sonntagabend, kurz nach 18.00 Uhr, ein Pkw Audi gemeldet, der in Schlangenlinien im Stadtgebiet unterwegs war. Kurz darauf konnte das betreffende Fahrzeug in der Schönbornstraße von einer Streifenbesatzung angehalten und kontrolliert werden. Wie sicher herausstellte, wurde der Pkw von einem 38-jährigen Mann, der mit seinem 6-jährigen Sohn unterwegs war, gesteuert. Bei der Überprüfung des Fahrers wurde eine Atemalkoholkonzentration von über 3 Promille festgestellt. Das Tatfahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Außerdem wurde bei dem angetrunkenen Vater im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr folgt.

Außenspiegel beschädigt und weitergefahren

BAD KISSINGEN. Am Sonntag, gegen 16.40 Uhr, ereignete sich in der Kapellenstraße eine Unfallflucht. Ein Vater bemerkte beim Anschallen seines Kindes einen Knall und stellte daraufhin fest, dass der Außenspiegel seines Pkw Mazda von einem vorbeifahrenden Fahrzeug beschädigt wurde. Ein Verwandter, der sich im Bereich der Unfallstelle befand, konnte das Kennzeichen des Unfallverursachers ablesen, so dass das Unfallfahrzeug schnell ausfindig gemacht werden konnte. Gegen Fahrer eines Pkw Audi wurden nun Ermittlungen wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort aufgenommen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 350,- Euro.

Hoher Schaden nach Kollision mit Wildschwein

BURKARDROTH.Am Sonntagmorgen, gegen 06.45 Uhr, erfasste auf der Staatsstraße St 2430 von Aschach kommend in Richtung Burkardroth eine Hyundai-Fahrerin kurz vor der Abzweigung nach Stralsbach ein von rechts kommendes Wildschwein. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug so stark beschädigt, dass es von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt werden musste. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 2.500,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.

Vorfahrt nicht beachtet

NÜDLINGEN. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 06.45 Uhr, ereignete sich im Bereich Heßgraben/Mühlgasse ein Unfall, bei dem ein Schaden von circa 10.000,- Euro entstand, jedoch niemand verletzt wurde. Eine junge Opel-Fahrerin befuhr die Heßstraße in Richtung Mühlgasse und wollte nach rechts abbiegen. Dabei übersah sie das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug Opel einer 58-Jährigen und es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug der 58-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Totalschäden nach Zusammenstoß

MELLRICHSTADT. Beim Abbiegen auf die BAB A71 hat am Sonntag gegen 18 Uhr ein 21-jähriger Fahrzeugführer eine entgegenkommende 31-Jährige übersehen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Aufprall zog sich der 21-Jährige leichte Verletzungen im Brustbereich zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Rhön Klinikum nach Bad Neustadt gebracht. Die Unfallgegnerin blieb glücklicherweise unverletzt. Beide Pkw erlitten einen wirtschaftlichen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle wurde durch die eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mellrichstadt für die Zeit des Einsatzes abgesperrt.

"Aktionskünstler" unterwegs

HENDUNGEN. Am Sonntagnachmittag ging eine Mitteilung über einen dunkel gekleideten Mann ein, welcher in Hendungen mehrere Stromkästen und Zigarettenautomaten beschmieren würde. Vor Ort konnte ein 51-Jähriger angetroffen werden, auf welchen die Beschreibung passte. Auf Nachfrage gab der Mann an ein "Aktionskünstler" zu sein. Er habe einen angeblichen Bekannten in der Gegend besucht und wollte mit seinen Aufschriften auf sich und seine Situation aufmerksam machen. Während der Sachverhaltsaufnahme ging eine weitere Mitteilung ein, dass der Täter auch das Eisentor eines Anwesens in der Straße Am Kirchplatz beschmiert hätte, hier ließ sich die Farbe nicht einfach abwaschen. Dem Mann wurde ein Platzverweis erteilt, welchem er auch unverzüglich nachkam. Weiterhin erwartet ihn eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Scheibe eingeschlagen

BAD BRÜCKENAU. Zwischen Samstag und Sonntagmorgen, schlugen bislang unbekannte Täter eine Fensterscheibe am Treppenabgang der Georgi-Kurhalle ein. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 80 Euro. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09741/6060 bei der Polizei Bad Brückenau zu melden.

Niesen verursacht Unfall

SCHONDRA. Am Sonntag fuhr ein 30jähriger Ford-Fahrer auf der A7 in Richtung Kassel, als er von der tief stehenden Sonne geblendet wurde und niesen musste. Durch den Nieser verriss er das Lenkrad und fuhr in das Hecke eines vorrausfahrenden Audis. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.500 Euro. Beide Fahrzeugführer wurden nicht verletzt.

Kasse im Wald aufgefunden

KOTHEN/MOTTEN. Einen ungewöhnlichen Jagderfolgt hatte der Jagdpächter des Staatswaldes zwischen Kothen und Motten. Im Bereich eines Waldwegs fand er eine offensichtlich entwendete Registrierkasse. Unbekannte Täter hatten die Kasse dort entsorgt, nachdem sie sie aufgebrochen und den Inhalt entwendet hatten.Die Ermittlungen zur Herkunft der Kasse wurden aufgenommen. Für sachdienliche Hinweise ist die Polizei in Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/6060 zu erreichen.

Reifen mit zu wenig Profil

OBERTHULBA. Am Sonntag,  gegen 23.30 Uhr, wurde ein Lkw-Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass die Reifen der Hinterachse nur noch 0,1 bzw. 0,2 mm Profiltiefe hatten. Da der Fahrer des Lkw keinen Wohnsitz in Deutschland hat wurde eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeld einbehalten.

Papiertonne angezündet 

HAMMELBURG. Am Sonntag, zwischen  18 Uhr und 19 Uhr, wurde durch einen bislang unbekannten Täter, in der von-Heß-Straße, eine Papiertonne in Brand gesetzt. Die Tonne mit einem Fassungsvermögen von ca. 1000 Litern brannte komplett ab. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Hinweise zum Täter nimmt die PI Hammelburg entgegen, Tel: 09732/9060.

Zwei betrunkene Radfahrer

WARTMANNSROTH. Am späten Sonntagnachmittag teilte eine aufmerksame Zeugin mit das auf der Staatsstraße 2790,  bei Neuwirtshaus, zwei Radfahrer unterwegs sind,  die anscheinend betrunken sind. Bei der Kontrolle der 33 und 27 Jahre alten Männer bestätigte sich der Verdacht der Zeugin. Ein Alkoholtest ergab bei Beiden ein Wert von über 2 Promille. Da Beiden über keinen Wohnsitz in Deutschland verfügen wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von jeweils 500 Euro einbehalten. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön