WIESBADEN O|N-Video-Schalte mit Staatskanzlei-Chef!

Wintermeyer zur Klinik-Lage, Corona-Impfstoff, Gastro-Hilfen und Privat-Partys

10.11.20 - Lockdown, Corona-Impfstoff und rasante Entwicklungen bei den Virus-Neuinfektionen. Die Pandemie hat die Hessische Landesregierung fest im Griff. Axel Wintermeyer (60, CDU), der Chef der Staatskanzlei, koordiniert das Corona-Krisenmanagement im Land. Am Montagmittag hat der Minister per Video-Schalte von seinem Büro in Wiesbaden mit OSTHESSEN|NEWS über die aktuelle Lage gesprochen.

O|N-Chefredakteur Christian P. Stadtfeld am Montag in der Video-Schalte mit Staatsminister Axel Wintermeyer, dem Chef der Hessischen Staatskanzlei. ...Fotos: Christian P. Stadtfeld

Die Krankenhäuser in Hessen stehen nicht vor einem Kollaps, beruhigt der Minister. "Wir sind gut aufgestellt und haben ein funktionierendes Konzept: Dort, wo Kliniken überlastet sind, werden Patienten auf andere Häuser verteilt." Sollten die Maßnahmen irgendwann einmal nicht mehr greifen, würde es wieder dazu kommen, dass planbare, nicht lebensnotwendige Eingriffe teilweise oder regional untersagt werden.

Es gibt genug Intensivbetten und auch Beatmungsgeräte: "Das Hauptproblem in den Krankenhäusern ist das Personal. Gemeinsam mit dem Bund werden wir jetzt veranlassen, dass die Personaluntergrenzen-Verordnung wieder aufgehoben wird." Damit sei zunächst sichergestellt, dass die notwendige Bettenanzahl für Schwerkranke vorhanden sei.

Axel Wintermeyer: Impfstoff kommt, aber keine Impfpflicht!


Die Staatskanzlei in Wiesbaden.

Nach einer Woche "Lockdown light" schon Bilanz zu ziehen, sei zu früh, so Minister Wintermeyer zu O|N. Fakt ist aber: Die Infektionszahlen werden noch weiter steigen. "Die Entwicklung liegt immer 14 Tage zurück. Nächste Woche wissen wir mehr. Es muss jetzt alles daran gesetzt werden, dass wir das Gesundheitssystem nicht überfordern." Bei Privatfeiern wird der Chef der Staatskanzlei deutlich: "Ich kann nur appellieren, dass sich alle an die Kontaktbeschränkungen halten. Es ist in hohem Maße unvernünftig, wenn man in privaten Räumen feiert und dort das Virus weitergibt." Das sei fahrlässig und vorsätzlich - und könne nicht akzeptiert werden. "Die Politik kann Verordnungen und Gesetze machen, aber danach richten muss sich der Mensch selbst." 

"Wir müssen jetzt - vor allem in diesem Winter - durchhalten, bis wir einen Impfstoff haben - und das wird noch einige Zeit dauern." Der Bund habe in Aussicht gestellt, dass Hessen bis zu 7,5 Mio. Impfdosen bekommen soll. Der Fokus liege dann zunächst auf den Risiko-Gruppen wie Senioren und Vorerkrankte sowie Personal aus wichtigen Bereichen wie dem Gesundheitswesen, der Polizei und Feuerwehr. "Eine Impfpflicht wird es nicht geben, allerdings sollten wir schon zusehen, dass sich 70 bis 80 Prozent der Deutschen impfen lassen."

Botschaft an die Gastronomie: "Wir helfen!"


Wintermeyer koordiniert das Corona-Krisenmanagement im Land.

"Die Nachverfolgung ist das A und O der Verfolgung des Virus", sagt der Chef der Staatskanzlei. In den hessischen Gesundheitsämtern soll an dieser Strategie festhalten werden. Mit Blick auf die Gastronomie und Hotellerie macht Wintermeyer deutlich: "Ja - es ist ein schwerer Schlag ins Gesicht, aber bei 75 Prozent der Infektionsfälle ist nicht nachvollziehbar, wo sich Menschen angesteckt haben. Deshalb haben wir dort gehandelt, wo viele Menschen zusammenkommen." Den vom Lockdown betroffenen Branchen macht der CDU-Politiker Hoffnung: Die Finanz-Hilfen des Bundes kommen. "Wir helfen und arbeiten mit Hochdruck auch an den Auszahlungen."

"Wie lange der Lockdown andauern wird, kann niemand sagen. Niemand von uns hat eine Glaskugel", so Wintermeyer, der an die Hessen nur eine Botschaft richtet: "Vermeiden Sie Kontakte, tragen Sie Maske und halten Sie alle hygienischen Standards ein. Jeder Einzelne muss Verantwortung tragen, um das Coronavirus zu besiegen." (Christian P. Stadtfeld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön