Darüber hinaus können Anfragen auch per E-Mail geschickt werden - Bild: Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaf

FULDA Ansprechpartner für Unternehmen

Corona-Helpdesk für Unternehmen und Selbständige

13.11.20 - Angesichts der Anfang November in Kraft getretenen Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Wirtschaft hat die Region Fulda GmbH gemeinsam mit den Gesellschaftern Stadt Fulda, Landkreis Fulda und Industrie- und Handelskammer Fulda sowie dem Beiratsmitglied Kreishandwerkerschaft Fulda zum 2. November erneut ein Corona-Helpdesk als Ansprechpartner für Unternehmen und Selbständige gestartet.

Über die Plattform Slack besteht die Möglichkeit, dass sich UnternehmensvertreterInnen und Selbständige untereinander austauschen und Kontakt zu Experten aufnehmen können. Dort stehen etwa 20 BeraterInnen aus unterschiedlichen Organisationen für Fragen zur Verfügung. Hier geht es direkt zum Slack-Helpdesk: https://join.slack.com/t/coronahelpdeskfulda/shared_invite/zt-ixqx04sg-IC4afR44~ZVhe4fIuXRDQA​. (eine kostenfreie Registrierung ist notwendig).

Darüber hinaus können Anfragen auch per E-Mail an die zentrale Adresse [email protected] geschickt werden. Diese werden dann ebenfalls an einen Expertenkreis weitergeleitet. Aktuelle Informationen über die jeweils gültigen Regelungen und Fördermöglichkeiten findet man gebündelt unter der Adresse www.ihk-fulda.de/corona-helpdesk, auch die Kreishandwerkerschaft informiert über Ihre Webseite unter www.kh-fulda.de/corona-news. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön