Stadtansicht von Landerneau - Foto: Stadt Hünfeld

HÜNFELD Sportliches Großereignis

Hünfelds Partnerstadt Landerneau wird Etappenort der Tour de France 2021

13.11.20 - Die Hünfelder Partnerstadt Landerneau in der Bretagne wird 2021 erstmals Etappenort der legendären Tour de France. Wie der Partnerschaftsverein Hünfeld berichtet, endet die erste 187 Kilometer lange Etappe der Tour am 26. Juni 2021 in der Stadt im Finistère nahe Brest.

Sollte sich die Corona-Lage bis dahin entspannt haben, rechnet Landerneau mit vielen 1.000 Gästen aus aller Welt. Zwar wurde das große Ereignis erst am 1. November offiziell bekannt gegeben, die Teams, Hunderte von Journalisten, Service- und Begleitmitarbeiter haben sich aber schon im Vorfeld in Landerneau selbst und im ganzen Umland bis nach Brest Hotelzimmer gesichert.

Dennoch hofft Landerneau, zu diesem großen Ereignis auch Gäste aus der Partnerstadt Hünfeld begrüßen zu können, die in der Regel bei befreundeten Partnern in Landerneau privat untergebracht werden. Bürgermeister Benjamin Tschesnok aus Hünfeld hat seinem Amtskollegen aus Landerneau, Patrick Leclerc, bereits zu diesem großen Erfolg gratuliert.

Die erste Etappe wird in Brest gestartet und führt über Locronan entlang der Küste bis Quimper. Von dort aus geht es zurück durch die Monts-D‘Arée nach Landerneau, wo die Fahrer bereits eine 14-prozentige Steigung zwischen Landerneau und Saint-Urbain zu überwinden haben.

Das Camp der Tour de France für die ankommenden Fahrer wird auf freiem Feld zwischen den Gemeinden Saint-Urbain, Landerneau und Pencran aufgeschlagen. Dort werden allein 1.600 Begleitfahrzeuge, Campingbusse und andere Fahrzeuge stehen.

Insgesamt werden rund 1.800 Journalisten aus aller Welt und 20.000 Zuschauer in Landerneau erwartet. Traditionell reisen viele von ihnen schon am Vortag an, um sich einen guten Platz entlang der Strecke zu sichern. Um die vielen Gäste aufzunehmen, hat die Stadt Landerneau bereits Wiesengrundstücke angemietet, auf denen sie ihre Fahrzeuge abstellen können. Außerdem werden Zusatzzüge zwischen Brest und Landerneau eingesetzt.

Die Stadtväter in Landerneau sind stolz, dass die Stadt am Élorn als Etappenziel für die Tour ausgewählt wurde. Nur zweimal in der Stadtgeschichte, einmal vor dem Zweiten Weltkrieg und 1974, ging die Tour durch Landerneau. Nun ist Landerneau erstmals Etappenziel.

Von dem sportlichen Großereignis erhofft sich die Hünfelder Partnerstadt auch einen wirtschaftlichen Aufschwung. So werden gegenwärtig zwei neue Hotels, eines in Landerneau und eines bei Brest errichtet. Auch die Infrastruktur wird im Vorfeld der Tour aufgewertet. Weiter erhofft sich Landerneau selbst und das Finistère auch eine Steigerung der touristischen Bekanntheit. Immerhin gehört die Tour de France zu den drei weltweit meist beachteten sportlichen Großereignissen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön