Das ist nicht der Colorado River in den USA, sondern nur der kleine "Meckbach". - Foto: Gerhard Manns

LUDWIGSAU Kleiner Bruder des Colorado River?

Es geht voran: Wo ein Bachlauf renaturiert und verlegt wird

16.11.20 - Schon seit einigen Jahren läuft die Renaturierung des Bachlaufs "Meckbach" im gleichnamigen Ortsteil der Gemeinde Ludwigsau (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Der Bach entspringt östlich von Meckbach im Waldgebiet auf dem Westhang eines Hügels mit der kuriosen Bezeichnung "Toter Mann" und mündet in der Feldgemarkung Meckbach in die Fulda. Im Ortsbereich Meckbach war der Bachlauf teilweise in Betonhalbschalen eingezwängt und schon in einigen Teilbereichen ein totes Gewässer. Die Fließgeschwindigkeit des Gewässers konnte durch die Renaturierung schon im Ortsbereich Meckbach merklich gesenkt werden.
 

Die Furt wurde für die landwirtschaftlichen Fahrzeuge angelegt ...

Noch laufen die Erdarbeiten.

Die Ableitung des Bachs in sein neues Bett. ...

An den Fischteichen geht es wieder in das alte Bachbett. ...

Der Bach war in Betonhalbschalen gezwängt...

Zusätzlich sollte durch die Renaturierung des "Meckbach" eine Verbesserung des Hochwasserschutzes für die Ortslage Meckbach erreicht werden, denn immer wieder war in den letzten Jahren bei Starkregen der Bach über die Ufer getreten und hatte Häuser, Gärten und Straßen überschwemmt –  letztmalig am 21. Mai 2019.
 

Bach bekommt neues Bett

 
Nachdem die Gewässerrenaturierungen im Ortsbereich seit einiger Zeit abgeschlossen wurden, ist man jetzt dabei und verlegt den Bachlauf, beginnend kurz unterhalb des Forsthauses Meckbach, in einem großen Bogen nach Norden und dann wieder zurück in das alte Bachbett im Bereich der ehemaligen Fischteiche. Dazu mussten umfangreiche Erdbewegungen vorgenommen werden. Das glasklare Wasser fließt jetzt in Teilbereichen durch einen tiefen Graben. Im mittleren Bereich wurde eine Furt angelegt, damit die Landwirte ihre Äcker und Wiesen auf der anderen Seite des Bachs erreichen können.
 

Die Folgen: Hochwasser nach Starkregen am 21. Mai 2019. ...

Fotos: Gerhard Manns

Auch der in unmittelbarer Nähe des Bachs liegende Unternehmenspark wird mit der Verlegung des Gewässers teilweise umgangen und umstrukturiert. Für die Planungen des anspruchsvollen Projektes ist das Büro für Landschaftsplanung und Gewässerrenaturierung von Diplom-Ingenieur Heinrich Wacker und Bernd Eberhardt in Rotenburg verantwortlich. Die Erdarbeiten führt die Firma Beisheim aus Bebra aus. (Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön