So leicht und schön kann das Leben sein - wie hier beim Bürgerfrühstück in der Löherstraße 2019 - Fotos: O|N-Archiv

FULDA Zusammenhalt und Galgenhumor

Neues aus der Löherstraße: Ein guter Ort - auch in schwierigen Zeiten

17.11.20 - Gesund bleiben und der Depression trotzen - das wollen wir alle in diesen absonderlichen Zeiten. Und das haben sich auch Händler und Gewerbetreibende aus der Fuldaer Löherstraße fest vorgenommen. In einem offenen Brief machen sie ihren Freunden und Kunden und auch sich gegenseitig Mut. Etwas Aufmunterung kann doch wirklich jeder von uns gebrauchen:

Auch in diesen Tagen tut Zuspruch gut ...

Musik vorm und im Marleen

Die lebendige Feier- und Flaniermeile

"Zu Beginn des Jahres war da noch das gewohnte Treiben in unserer Straße mit Konzerten, Ausstellungen und Lesungen – allesamt Veranstaltungen, die zwar kein Geld, dafür aber umso mehr Freude bringen! Und die ganz sicher auch zu diesem speziellen ,Löherstraßen-Feeling' beitragen, das so viele doch recht unterschiedliche Zeitgenossen zusammenbringt.

Christiane Meurer und Wolfgang Klose vom kaffeekultur ...

Manfred Borg neben und im Ulenspiegel

Dann kam der Lockdown Numero 1 und trotz staatlicher Hilfen hätten wir den kaum alle überlebt, ohne den Zusammenhalt untereinander: ein Schwätzchen auf der Gass' unter Kollegen, gewürzt mit (Galgen-)Humor und die Bereitschaft, sich gegenseitig zu unterstützen ist allzeit hilfreich. Und auch die Solidarität unserer werten Gäste und Kunden: Die zahlreichen freundlichen Worte, Aufmunterungen, Durchhalteappelle, auch vermehrte Online-Einkäufe waren ebenso hilfreich wie Unterstützungsangebote jeglicher Art – von der Warenauslieferung bis zu zinslosen Krediten. Wo gibt's denn sowas, haben wir uns manchmal gefragt … Na, eben hier! Ein ganz großes Dankschön an Euch alle!

Marco Boche vom RegioPoint

Ab Mitte Mai konnten unsere Geschäfte wieder öffnen und wir genossen den Sommer ohne größere Reglements und Einschränkungen. Alle, auch Besucher und Gäste, waren in der Regel trotzdem vorsichtshalber vorsichtig: Was sicher nicht verkehrt war, denn bis heute musste keiner hier in Quarantäne. Überhaupt erscheint der Umgangston hier – bei aller Meinungsvielfalt zur aktuellen Situation – ein wenig moderater und wertschätzender als derzeit oft üblich, was wiederum ein wahrer Segen ist!

Lesung im Liegen im Bettenhaus Köhler

Die geplanten Veranstaltungen mit Monika Held und Gregor Praml wie die Lesung mit Frau Stahlmann sowie unsere jährliche Weinprobe in Kleinsassen konnten leider nicht stattfinden. Wir hoffen, sie zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können. Erfreulich war, dass wir für die Lesungen einen Förderzuschuss erhielten, den wir auch an die Künstler weitergeben konnten.

Neue Mitstreiter gibt es inzwischen übrigens auch: Die IG Löherstraße erhält jetzt Verstärkung durch Kemal von der ,Olive', wo er herrliche Pasta-Gerichte und Salate in seiner Küche zaubert, und von Marco, der sich im ,RegioPoint' mit großer Leidenschaft der Vermarktung regionaler Produkte verschrieben hat.

Das Straßenfest musste leider ausfallen und unter bunten Lampions hoffen wir wacker auf bessere Zeiten, die mit Lockdown Numero 2 allerdings einstweilen erst mal wieder härter geworden sind. Mit Euch als unseren Gästen, Kunden und Freunden werden wir es meistern! Wir sind fest entschlossen, das jeweils Beste draus zu machen", schreiben die  IGler von der Löherstraße. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön