Ehrende und Geehrte bei der Freiwilligen Feuerwehr Kämmerzell (von links): Wehrführer Jörg Fladung, Ehrenvorsitzender Herbert Fladung, Stadtjugendfeuerwehrwartin Melanie Medler, Theodor Kohlmann, Manfred Günther sowie Vereinsvorsitzender und stellv. Wehrführer Florian Haas. Foto: Feuerwehr der Stadt Fulda - Foto: Stadt Fulda

FULDA Jugendfeuerwehr auf Nachwuchssuche

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fulda-Kämmerzell

17.11.20 - 13 Einsätze, 1290 Stunden praktische und theoretische Ausbildung, Nachwuchssorgen bei der Jugendfeuerwehr sowie ein – vor Corona – noch reges Vereinsleben: Diese Bilanz stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fulda-Kämmerzell, die pandemiebedingt nur begrenzter Teilnehmerzahl im Bürgerhaus Kämmerzell statt-finden konnte.

Wehrführer Jörg Fladung begrüßte den Leiter der Feuerwehr Fulda, Thomas Helmer, und die Stadtjugendfeuerwehrwartin Melanie Medler sowie Gäste aus den örtlichen Vereinen und Politik. In seinem Jahresbericht skizzierte Jugendfeuerwehrwart Franz-Josef Hartung die Lage der Jugendfeuerwehr: Nachdem einige Mitglieder zur neugegründeten Jugendfeuerwehr Lüdermünd abgewandert seien, bestehe die Jugendfeuerwehr Kämmerzell derzeit aus nur zwei Mitgliedern. Zum Nachfolger für Franz-Josef Hartung, der nach langjähriger Tätigkeit nicht mehr angetreten war, wurde sein Sohn Philipp Hartung einstimmig gewählt. Für den neugewählten Jugendfeuerwehrwart sowie für seinen neugewählten Stellvertreter, Andreas Siegmund, wird, sobald es die allbekannte Lage es wieder zulässt, die Nachwuchsarbeit im Vordergrund stehen.

Stadtjugendfeuerwehrwartin Melanie Medler ging in ihrer Ansprache auf die Aktivitäten der Jugendfeuerwehren ein und bedankte sich bei den verbliebenen Jugendlichen für deren Engagement. Zudem bedankte sie sich für die gute Zu-sammenarbeit und rief dazu auf, weiter aktive Werbung für die Jugendfeuerwehr zu betreiben.

Wehrführer Jörg Fladung ging in seinem Bericht für 2019 auf die 13 Einsätze ein, davon ein Fehlalarm und ein Verkehrsunfall, der Rest waren Unwettermoduleinsätze. Dazu kamen neun Brandsicherheitsdienste. Insgesamt 1290 Stunden wurden von den derzeit 22 Aktiven in der Einsatzabteilung für theoretische und praktische Ausbildung, für Lehrgänge und für Brandsicherheitsdienste absolviert. Im September 2019 fand eine gelungene Bereichsübung zur Wasserförderung über lange Wegestrecke, gemeinsam mit den Wehren aus Gläserzell und Lüdermünd statt. Neben den feuerwehrtechnischen Leistungen engagiert sich die freiwillige Feuerwehr Kämmerzell auch bei den kulturellen Veranstaltungen rund um das Rochustheater in Kämmerzell. Fladung bedankte sich bei den Feuerwehrkameraden in Kämmerzell für den guten Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung.

Der Leiter der Feuerwehr Fulda, Thomas Helmer, überbrachte die Grüße des Oberbürgermeisters Heiko Wingenfeld und berichtete über die Baumaßnahmen im Feuerwehrstützpunkt Fulda-Mitte, allgemeine Veränderungen und die Be-schaffung von leichterer Schutzkleidung, auch für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Fulda.

Florian Haas, der Vorsitzende des jetzt 85 Jahre alten Vereins, der derzeit 160 Mitglieder zählt, ging in seinem Bericht auf die vielen Aktivitäten zur Förderung des Brandschutzes in Kämmerzell sowie auf die kulturellen Aktivitäten des Vereins ein. Er bedankte sich bei allen, die den Verein im vergangenen Jahr bei seinen Aktivitäten tatkräftig unterstützt haben. Ernst Hohmann berichtet über die zahlreichen Wanderungen und sonstigen Aktivitäten der zwölf Mitglieder zählenden Seniorengruppe. Es wurden neun Wanderungen im laufenden Jahr durchgeführt. Das älteste Mitglied als aktiver Teilnehmer der Wandergruppe, Josef Fritz, Ehrenmitglied der freiwilligen Feuerwehr Kämmerzell, ist nach 72-jähriger Mitgliedschaft leider am Tag der Jahreshauptversammlung nach kurzem Krankenhausaufenthalt verstorben.

Grußworte überbrachten Heidelinde Weinberger für die SPD und Fraktionsvorsitzende Patricia Fehrmann für die CDU. Für die örtlichen Vereine sprachen Christian Möller (Fuldatalmusikanten) und Julian Möller (KCV) und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit der Vereine. Im Rahmen der Neuwahlen der Wehrführung wurden Jörg Fladung als Wehrführer und Florian Haas als stell-vertretender Wehrführer im Amt bestätigt.

DER VORSTAND

Wehrführer: Jörg Fladung

Stellv. Wehrführer: Florian Haas

Jugendfeuerwehrwart: Philipp Hartung

Stellv. Jugendfeuerwehrwart: Andreas Siegmund

1. Vereinsvorsitzender: Florian Haas

2. Vereinsvorsitzender: Uwe Döll

Schriftführer und Pressewart: Lothar Gärtner Kassierer: Edmund Roth

EHRUNGEN UND BEFÖRDERUNGEN

Nach bestandenen Lehrgängen wurde Daniel Fladung zum Hauptfeuerwehr-mann befördert. Ausgezeichnet mit Ehrenurkunde und Plakette in Bronze wurde Manfred Günther für 25 Jahre aktive Dienstzeit in der freiwilligen Feu-erwehr Kämmerzell. Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Dr. Thomas Sitte und Hubert Jestädt geehrt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden mit der Ehrennadel in Gold und einer Ehrenurkunde der Ehrenvorsitzende Herbert Fladung, Theodor Kohlmann und Hermann-Josef Brähler geehrt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön