Der Blick in Richtung Zukunft: beim Bickhardt Bau-Azubi-Tag konnten Schüler die Bauberufe näher kennenlernen. - Fotos: Kevin Kunze

SCHENKLENGSFELD Vorteile auch für derzeitige Auszubildende

Azubi-Aktionstag bei Bickhardt Bau bringt Schülern die Branche näher

19.11.20 - Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: diesen Leitgedanken verfolgt auch das Kirchheimer Bauunternehmen Bickhardt Bau. Aufgrund der momentanen Corona-Situation können keine Berufe-Messen stattfinden. Um Schülern dennoch einen Einblick in die Baubranche zu geben, hat das Unternehmen eine Alternative geschaffen. Gemeinsam mit den Auszubildenden ist am Mittwoch ein Azubi-Aktionstag gestartet.

Christian Heumüller, Personalreferent bei Bickhardt Bau ...

Am Schenklengsfelder Sportplatz finden derzeit Baumaßnahmen statt, die in Absprache mit dem TSV Schenklengsfeld, komplett von den Auszubildenden durchgeführt werden: "Wir wollten auch in Corona-Zeiten, Schülern die Möglichkeit geben, neue Berufe kennenzulernen. Da sich das Projekt der Auszubildenden in Schenklengsfeld besonders gut geeignet hat, haben wir verschiedene Schulen eingeladen", erklärt Personalreferent Christian Heumüller. Am Mittwochmorgen war die örtliche Gesamtschule vor Ort. In der nächsten Woche werden dann die Bad Hersfelder Geistalschule und die Eiterfelder Lichtenbergschule, die Baustelle besuchen.

"Das Projekt hier hat mehrere Vorteile geboten. Zunächst wird der Verein unterstützt - gerade in Corona-Zeiten eine wichtige Maßnahme. Des Weiteren ist es für die Auszubildenden schön etwas Nachhaltiges zu schaffen. In den Lehrbaustellen werden häufig die Arbeiten wieder abgerissen", so Heumüller im OSTHESSEN|NEWS-Gespräch weiter. Zu den Arbeiten auf dem Vereinsgelände gehören unter anderem das Setzen einer neuen Bordsteinreihe, ein neuer Treppenabgang zum Spielfeld und ein neues Pflaster für den Vorbereich des Sportlerheims.

Realistisches Gesamtbild

Bereits früh am Morgen begann der Tag für die Schüler. Zunächst gab es eine Unternehmensvorstellung dann konnten die einzelnen Stationen ausprobiert werden: Neben dem Beruf des Vermessungstechnikers wurden auch die Arbeiten des Baustoffprüfers, des Straßenbauers und des Baugeräteführers, den Schülern genauer erläutert. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Messe konnten die Jugendlichen die Berufe sogar ausprobieren und erhielten dadurch ein noch realistischeres Gesamtbild.

"Die Baubranche hat einen schlechten Ruf - durch solche Tage können wir auch mit potenziellen Praktikanten und Auszubildenden noch besser in Kontakt treten. Zudem lernen sie den eigentlichen Alltag in dem Berufsfeld kennen und sehen wie hoch technisiert dieser Bereich ist", erläutert der Bickhardt Bau-Personalreferent. Heumüller kündigte außerdem an, auch in der Zukunft solche Azubi-Tage veranstalten zu wollen. Diese Authentizität könne ein ganz neues Bewusstsein für die Berufsfelder schaffen, sagt Christian Heumüller abschließend. (Kevin Kunze)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön