(von links nach rechts) Claus Werckmeister, Rainer Grammann, Hans-Gert Goltz, Jo Härter, Michael Resch, Dr. Peter Büttner, Bernd Reekers, Sarah Goldbach, Frank Heinickel, Alexander und Maike Klüh und Alexander Maslankowski - Foto: FDP Schlüchtern

SCHLÜCHTERN FDP rüstet für Kommunalwahl

"Leben und Arbeiten in Schlüchtern: Was wirklich zählt!"

10.01.21 - Zur Kommunalwahl im März 2021 tritt die FDP Schlüchtern mit einer Liste für das Stadtparlament und den Ortsbeirat Innenstadt an. Dabei unterstützen einige neue Mitstreiter die seither aktiven Schlüchterer Liberalen.

In der jüngsten Mitgliederversammlung nominierte der FDP Ortsverband Schlüchtern-Sinntal die Kandidaten für die Kommunalwahl am 14. März. Die Liberalen wollen ihren bisherigen Kurs fortsetzen und weiterhin als "Stimme der Vernunft" in Stadtparlament und Ortsbeirat agieren. Angeführt wird die FDP-Liste für das Stadtparlament von altbekannten Liberalen: Auf der Spitzenposition steht der Ortsverbandsvorsitzende Alexander H. Klüh, gefolgt vom bisherigen Fraktionsvorsitzenden Dr. Peter Büttner auf Listenplatz zwei, und dem Ortsvorsteher Innenstadt, Rainer Grammann, auf Platz 3.

"Wir freuen uns, dass wir neben erfahrenen Kommunalpolitikern auch neue Mitstreiter und bekannte Schlüchterner Gesichter für unsere Vorstellungen einer zukunftsorientierten Kommunalpolitik begeistern konnten, denn die Bereitschaft sich im Stadtparlament und den Ortsbeiräten ehrenamtlich einzubringen ist heute nicht mehr selbstverständlich", resümierte Ortsverbandsvorsitzender Alexander Klüh.

Auf den weiteren Listenplätzen der Freidemokraten finden sich in Reihenfolge der Platzierung: Jo Härter, Michael Resch, Sarah Goldbach, Frank Heinickel, Jan Rintelmann, Alexander Maslankowski, Claus Werckmeister, Anne Büttner, Maike Klüh und Hans-Gert Goltz.

In der kommenden Legislaturperiode sollen weiter liberale Akzente gesetzt werden: "Wir wollen weiter dafür sorgen, Schlüchterns Zukunft als Ort zum Leben und Arbeiten zu sichern. Hier gilt es langfristig in Infrastruktur zu investieren, um Schlüchtern als Mittelzentrum und Schulstadt auch für junge Familien attraktiv zu halten und um Zuzug zu ermöglichen", erklärt Spitzenkandidat Klüh. "Wir Liberalen werden aber auch weiterhin als Stimme der Vernunft ein Auge auf den städtischen Haushalt haben. Vor allem muss künftig deutlicher unterschieden werden zwischen notwendigen und freiwilligen Leistungen der Kommune", ergänzt Dr. Peter Büttner. (pm) +++

 Ihr "Zukunftsprogramm" haben die Schlüchterner Liberalen unter dem Leitmotiv "Leben und Arbeiten in Schlüchtern: Was wirklich zählt!" fortgeschrieben. Im Mittelpunkt stehen weiterhin die Themenbereiche "Wirtschaft", "Haushalt", "Wohnen" sowie "Soziales & Kultur". "Zahlreiche Punkte unseres Programms wurden in der letzten Legislaturperiode abgearbeitet, einige lassen sich fortschreiben, neue kamen hinzu", resümiert Klüh. In den nächsten Wochen soll das

Programm via Presse, Internet, social media und auch als klassischer Flyer die Schlüchterner Bürger erreichen und informieren.

Für den Ortsbeirat-Innenstadt kandidieren (jeweils in Reihenfolge der Platzierung): Rainer Grammann, Jo Härter, Michael Resch, Frank Heinickel und Alexander Maslankowski. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön