- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Auffahrunfall an Ampel - Gegen Hoftor gerutscht - Lkw fährt gegen Warnbarken

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

13.01.21 - Auffahrunfall an Ampel

BAD KISSINGEN. Am frühen Dienstagmorgen, kurz nach 06.00 Uhr, kam es an der Ampelanlage Garitzer Straße / Westring zu einem Auffahrunfall. Ein VW-Fahrer musste an der Ampelanlage verkehrsbedingt abbremsen. Die nachfolgende Fahrerin eines Mini realisierte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Es entstand ein Schaden von circa 150 Euro. Die Unfallverursacherin erhielt eine Verwarnung. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gegen Hoftor gerutscht

BAD KISSINGEN. Ein Seat-Fahrer fuhr am Dienstagmorgen, gegen 07.35 Uhr, von Bad Kissingen in Richtung Großenbrach. Beim Bremsen geriet er auf der schnellglatten Fahrbahn ins Rutschen und stieß gegen ein Hoftor in der Straße Am Schönborn. Es entstand ein Schaden von circa 500 Euro. Der Unfallverursacher blieb glücklicherweise unverletzt.

Lkw fährt gegen Warnbarken

BAD KISSINGEN. Gegen 10.10 Uhr befuhr am Dienstagmorgen ein 27-Jähriger mit einem Lkw die Sinnbergpromenade in Richtung Stögerstraße. Beim Abbiegen nach rechts geriet der Lkw ins Rutschen. Dabei wurden zwei Warnbarken beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 400 Euro.

Stein gegen Scheibe geworfen - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. Ein oder mehrere bisher Unbekannten warfen im Verlaufe des Wochenendes einen Stein gegen eine im Innenhof des Finanzamtes befindliche Fensterscheibe. Dabei entstand ein Schaden von circa 500 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Unfall mit Elektrofahrzeug

BAD KISSINGEN. Gegen 15.00 Uhr wollte am Dienstagnachmittag ein 56-jähriger Fahrer eines VW ID3 von der Danziger Straße kommend den Nordring überqueren. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten VW eines 18-Jährigen, der auf dem Nordring von Hausen kam, und kollidierte mit diesem. Das neuwertige Elektrofahrzeug, etwa drei Wochen alt, sowie der Pkw des Fahranfängers waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An diesen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe von über 50.000 Euro. Die beiden Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt.

Marihuana aufgefunden

BAD KISSINGEN. Am Dienstagnachmittag hatte ein junges Paar in der Tilmann-Riemenschneider-Straße so laut gestritten, dass sich Nachbarn Sorgen machten. Vor Ort konnte häusliche Gewalt ausgeschlossen werden. Stattdessen entledigten sich die Lebenspartner bei der Ankunft des Streifenwagens einiger Dosen, in welchen sich Marihuanablüten befanden, indem sie diese vom Balkon warfen. Nun erwartet die beiden ein Verfahren wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.

Auf schneebedeckter Fahrbahn zu schnell unterwegs

BURKARDROTH. Gegen 16.45 Uhr befuhr am Dienstagnachmittag ein 24-jähriger VW-Fahrer die Bundesstraße 286 von Platz in Richtung Waldfenster. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte seitlich in den Gegenverkehr. Der 68-jährige BMW-Fahrer konnte dem VW-Fahrer nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrer wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf circa 28.000 Euro. Vor Ort sicherten die Freiwilligen Feuerwehren Waldfenster und Geroda mit etwa 25 bis 30 Einsatzkräften die Unfallstelle ab und regelten die Verkehrsführung während der Unfallaufnahme.

Gegen Tor und Zaun gerutscht

MÜNNERSTADT. Eine 21-jährige Renault-Fahrerin befuhr am Dienstagabend, gegen 21.00 Uhr, den Schindberg. Auf der witterungsbedingt glatten Fahrbahn kam ihr Fahrzeug ins Rutschen und stieß gegen das Tor einer Hofeinfahrt sowie einen Gartenzaun in der Schindbergstraße. Es entstand ein Schaden von circa  3.500 Euro. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.

Mit vollen Einkaufswagen auf und davon

MÜNNERSTADT. Zwei Männer im Alter von etwa 20 und 45 Jahren beluden am Dienstagnachmittag im Edeka-Markt in der Unteren Au ihren Einkaufswagen und verließen das Geschäft, ohne die Waren zu bezahlen. Ein aufmerksamer Zeuge konnte diese Vorgehensweise beobachten, die Männer jedoch auf dem Parkplatz nicht mehr auffinden. Der ältere der beiden Männer ist etwa 170 cm groß, kräftig mit Stirnglatze. Der jüngere ist etwa 160 cm groß, kräftig mit kurzen dunklen Haaren. Zeugen, die zwischen 13.15 und 13.30 Uhr ebenfalls im Edeka einkaufen waren und Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Auf schneeglatter Fahrbahn gerutscht

RANNUNGEN. Gegen 09.30 Uhr befuhr am Dienstagmorgen ein 30-jähriger Audi-Fahrer die Kreisstraße KG 8 von Maßbach in Richtung Rannungen. Dabei verlor er auf der schneeglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 3.500 Euro an der Leitplanke und am Fahrzeug.

Mehrere Verkehrsunfälle auf schneeglatter Fahrbahn

MELLRICHSTADT. Im Dienstbereich der PI Mellrichstadt kam es im Verlauf des Dienstagvormittags zu mehreren Verkehrsunfällen aufgrund der winterlichen Wetterverhältnisse. Gegen 06:30 Uhr ging bei den Beamten die Mitteilung über einen Pkw ein, welcher bei Rappershausen mit eingeschaltetem Warnblicklicht im Graben stehen würde. Der Fahrzeugführer war aufgrund nicht an die Wetterverhältnisse angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn in den Graben abgekommen. Aus diesem ließ sich das Fahrzeug nicht mehr selbstständig herausbewegen. Es musste abgeschleppt werden.

Ein identisches Schicksal erleidete einige Zeit später eine 53-jährige Fahrzeugführerin bei Hendungen. Sie war ebenfalls mit ihrem Pkw auf schneeglatter Straße nach links von der Fahrbahn abgekommen und ebenfalls im Graben gelandet. Glücklicherweise blieb die Dame unverletzt. Der Fiat wurde in Eigenregie abgeschleppt. Ein Fremdschaden entstand nicht.

Punktuelles Glatteis war am Dienstagabend die Ursache für einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. Gegen 19:45 Uhr befuhr ein 39-Jähriger mit seinem Lkw die Marktstraße in Ostheim v. d. Rhön. Auf Höhe der Hausnummer 51 kam der Sattelzug auf spiegelglatter Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit einem ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparten Seat. Am Lkw entstand lediglich ein Schaden in Höhe von ca. 100 Euro. Beim geparkten Seat wurde das linke Fahrzeugheck in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 1.000 Euro.

Zusätzlich zu den Verkehrsunfällen ereigneten sich noch mehrere Wildunfälle.

Auf schneebedeckter Straße in Gegenverkehr geraten

FUCHSSTADT. Am Dienstagmorgen, gegen 06:40 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 44 zwischen Lager Hammelburg und Fuchsstadt ein Unfall. Ein 23-Jähriger kam mit seinem BMW auf schneebedeckter Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Sommerbereifung ins Rutschen, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Hyundai zusammen. Anschließend rutschte der BMW eine Böschung hinunter.

Glücklicherweise blieben beide Unfallbeteiligte unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

Schneeunfall mit Lkw

OBERTHULBA. Nur kurze Zeit später gegen 06:55 Uhr kam es zu dem nächsten Unfall. Ein Mercedes-Fahrer befuhr die Staatsstraße 2290 von Wittershausen kommend in Richtung Oberthulba. An der Einmündung zur vorfahrtsberechtigten Staatsstraße 2291 rutschte der Pkw trotz angepasster Geschwindigkeit aufgrund der schneeglatten Fahrbahn auf die Vorfahrtsstraße  und  touchierte den von links kommenden Lkw an der rechten Seite. Durch den Aufprall  drehte sich der Mercedes um 180 Grad. Die Unfallbeteiligten blieben auch hier unverletzt.  An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 11.000 Euro.

Mercedes Sprinter völlig überladen aus dem Verkehr gezogen

FUCHSSTADT. Am Dienstagabend unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Hammelburg einen Kleintransporter einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Da vor Ort Anzeichen für eine Überladung des mit Industrieteilen beladenen Sprinters feststellbar war, wurde das Fahrzeug nach Werneck gebracht, um eine Kontrollwiegung durchzuführen. Die Beamten trauten ihren Augen nicht. Das Fahrzeug wog statt des erlaubten Maximalgewichts von 3500 Kilogramm insgesamt 5900 Kilogramm. Das entspricht einer Überladung von knapp 69 Prozent.

Die Weiterfahrt wurde bis zum Abladen auf das zulässige Gewicht unterbunden und der Fahrzeugschein sowie Frachtpapiere zunächst sichergestellt. Da der Mann in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, musste er eine Sicherheitsleistung in dreistelliger Höhe bezahlen. Durch die Überladung wurden neben dem Fahrer auch andere Verkehrsteilnehmer erheblichen Gefahren ausgesetzt, da nicht nur der Bremsweg sich deutlich verlängert, sondern auch das Kurvenverhalten sich nachteilig verändert.

Einbruchspuren an Container – Polizei sucht Zeugen

HAMMELBURG. In der Zeit zwischen den 06.01.2021, 10:00 und 12.01.2021, 17:30 Uhr,  versuchte ein bislang unbekannter Täter vermutlich mit einem Brecheisen das Fenster eines Containers aufzuhebeln, welcher sich neben dem Sportheim "Am Sportzentrum" befindet. Dem Eigentürmer entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Die Polizeiinspektion Hammelburg übernimmt die Ermittlungen und bittet nun Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 09732/90-130 zu melden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön