- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Auf eisglatter Straße in den Bach gerutscht - Gegen Brückengeländer gefahren

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

14.01.21 - Unfallflucht auf der A 7

OBERTHULBA. Am Dienstagmittag wechselte auf der A 7 ein Fahrer mit seinem Sattelzug zum Überholen vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dadurch musste ein auf der mittleren Spur nachfolgender Mercedes-Fahrer stark abbremsen und verlor auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mercedes schleuderte über alle drei Fahrspuren und prallte am Ende in einen weiteren Sattelzug. Der unbekannte Fahrer, der zum Überholen die Spur wechselte, fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Unfall ereignete sich um 13:15 Uhr, unmittelbar nach der Anschlussstelle Oberthulba Richtung Fulda. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Zur Bergung des verunfallten Pkw musste die rechte Fahrspur zeitweise gesperrt werden. Schadenshöhe ca. 8000 Euro. Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck sucht nun nach Zeugen des Unfalls unter Tel. 09722/9444-0.

Verstoß gegen Alkoholverbot in der Öffentlichkeit

HAMMELBURG. Im Rahmen einer Streifenfahrt konnte am  Mittwochabend ein 60-Jähriger angetroffen werden, der vor einem Imbiss eine Flasche Bier trank. Das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit ist allerdings aktuell nach der Infektionsschutzmaßnahmeverordnung verboten. Der Mann wurde entsprechend von den Beamten belehrt und muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Zwei Wildunfälle mit Rehen

HAMMELBURG.  Am Mittwoch, gegen 17:30 Uhr,  befuhr eine Mazda-Fahrerin die Staatsstraße 2293 von Diebach in Richtung Wartmannsroth, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte und vom Pkw erfasst wurde. Das Fahrzeug wurde im Frontbereich beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt.

ELFERSHAUSEN. Auf der Kreisstraße 12 ereignete sich nur knapp eine Stunde später zwischen Hammelburg und Elfershausen der nächste  Wildunfall, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Ein VW-Fahrer konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und erfasste es mit seinem Pkw frontal, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand.
In beiden Fällen kümmerten sich die zuständigen Jagdpächter um die tote Rehe.

Aus Unachtsamkeit gegen Brückengeländer gefahren

HAMMELBURG. Ein 52-Jähriger war mit seinem Suzuki  am Mittwochmorgen in der Josef-Bott-Straße unterwegs und touchierte aus Unachtsamkeit auf der dortigen Brücke mit seinem Pkw das Geländer. Hierbei entstand am Brückengeländer ein Schaden von ungefähr 700 Euro und am Fahrzeug von ca. 1.000 Euro.

Auffahrunfall

BAD KISSINGEN. Am Mittwoch kam es zur Mittagszeit auf dem Parkplatz des Supermarkts Norma in der Hartmannstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 69-jährige Daimler-Fahrerin rangierte auf dem Parkplatz. Dabei übersah sie einen hinter ihr wartenden Pkw VW. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Die Personalien der Unfallbeteiligten wurden vor Ort ausgetauscht. Die Unfallverursacherin erhielt eine Verwarnung. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 4.000 Euro.

Abstand falsch eingeschätzt

BAD KISSINGEN. Zu einem Unfall mit einem Schaden von circa 3.500 Euro kam es am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr in der Hartmannstraße. Eine Mercedes-Fahrerin befuhr die Hartmannstraße in Richtung Münchner Straße. Beim Befahren einer Kurve schätzte sie den Seitenabstand zu einem am Fahrbahnrand geparkten Pkw Peugeot falsch ein und touchierte diesen. Die Unfallverursacherin erhielt eine Verwarnung.

Parkendes Fahrzeug beschädigt

BAD KISSINGEN. Gegen 08.00 Uhr beschädigte am Mittwochmorgen ein Toyota-Fahrer im Theater-Parkhaus beim Einparken einen rechts daneben ordnungsgemäß geparkten Pkw Honda. Es entstand ein Schaden von circa 400,- Euro. Der Unfallverursacher erhielt eine Verwarnung.

Auf eisglatter Straße in den Bach gerutscht

MÜNNERSTADT. Ein 20-jähriger VW-Fahrer hat in Münnerstadt aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Auf eisglatter Fahrbahn rutschte das Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve geradeaus ins Bankett und von dort in den Bach Talwasser. Es musste durch ein Abschleppunternehmen aus dem Bach geborgen werden. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt. Glücklicherweise liefen keine Betriebsmittel aus, sodass keine Umweltschäden zu befürchten waren. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Illegale Abfallentsorgung

MOTTEN. Zu einer illegalen Abfallentsorgung kam es an einer Parkbucht der Kreisstraße 24 zwischen Oberzell und Speichererz, gleich nach der Landesgrenze. In Fahrtrichtung Speichererz entsorgte dort, vermutlich zwischen Montag und Mittwoch, ein unbekannter Täter das Unterteil einer alten Schrankwand. Es handelt sich dabei um ein ca. 100 x 60 x 40 cm großes Möbelstück aus dunkelbraunem Pressspan. Hinweise auf den Täter liegen bislang nicht vor. Der Abfall musste daher auf Kosten der Allgemeinheit durch den Bauhof Motten beseitigt werden. Hinweise auf den Täter nimmt die PI Bad Brückenau unter der Rufnummer 09741/606-0 entgegen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön