Der Steinbruch in Nieder-Ofleiden wird im Frühjahr 2021 nicht wie geplant mit Leben gefüllt. - Archivfotos: O|N / Luisa Diegel

HOMBERG (OHM) "Schweren Herzens"

Kein weiterer Ersatztermin: Steinexpo erst wieder im Spätsommer 2023

15.01.21 - Noch Mitte November letzten Jahres waren die Veranstalter der Steinexpo optimistisch, dass die Messe in Europas größtem Basalt-Tagebau in Nieder-Ofleiden (Homberg) im Frühjahr dieses Jahres stattfinden kann. Doch nun steht fest: Auch dieser Termin muss aufgrund der Corona-Pandemie aus dem Veranstaltungskalender gestrichen werden. Neuer Termin: erst im Spätsommer 2023.

"Nachdem die Verschiebung der Steinexpo 2020 in den April 2021 dank der beispielhaften Zusammenarbeit aller beteiligten Partner gelungen und der Termin bekannt gegeben worden war, schien einer erfolgreichen Durchführung nichts im Wege zu stehen. Nun stellt sich heraus: Die Maßnahmen rund um das Pandemiegeschehen lassen eine Messedurchführung nicht zu", so die Pressestelle von Geoplan. "Die 11. Internationale Demonstrationsmesse für die Roh- und Baustoffindustrie muss deshalb aufgrund der nicht abschätzbaren Entwicklung für 2021 abgesagt werden."

Kein weiterer Ersatztermin

Messechef Friedhelm Rese hofft nun auf eine noch bessere Steinexpo im Jahre 2023. ...

Fest steht nun: Einen weiteren Termin außerhalb des bewährten Drei-Jahres-Turnus wird es nicht geben. "Somit findet die 11. steinexpo erst im September 2023 im hessischen MHI-Steinbruch Nieder-Ofleiden statt."

Schweren Herzens habe man sich als Veranstalter dazu entschieden, die Messe abzusagen, heißt es aus der Pressemitteilung am Donnerstagmorgen. "Das heißt für die nationalen und internationalen Fachbesucher der Messe ebenso wie für die Aussteller aus den Angebotssegmenten Baumaschinen, Aufbereitungstechnik, Zusatzausrüstungen sowie Dienstleistungen, dass sie für ihren Auftritt auf dieser einzigartigen Leistungsschau nun noch mehr Geduld aufbringen müssen."

Dr. Friedhelm Rese, geschäftsführender Gesellschafter des Messeorganisators Geoplan GmbH, erklärt dazu: "Es fällt uns wahrlich nicht leicht, diesen Schritt zu gehen. Wir haben bis zuletzt gekämpft, unser Hygienekonzept immer weiter verbessert und viel Zuspruch von der Ausstellerseite erhalten. Dennoch kommen wir um eine Absage nicht herum. Es geht schließlich um die Sicherheit aller Beteiligten und um die der Besucher".

Hoffnungen auf 2023

Auf den bereits getroffenen Vorbereitungen baut die Geoplan GmbH somit erst in der neuen Planungsphase für 2023 auf. "Gemeinsam werden wir die 11. steinexpo im September 2023 wieder zur erfolgreichen Plattform für die Roh- und Baustoffindustrie machen!", verspricht der Messechef. Der genaue Termin soll schnellstmöglich bekannt gegeben werden. (Luisa Diegel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön