In Fulda gibt es ab sofort eine neue Teststelle. - Symbolbild: Pixabay

FULDA St. Bonifatius Apotheke

Drive-In für Autos: Neue Corona-Teststelle in der Bahnhofstraße

19.01.21 - Die St. Bonifatius-Apotheke in der Bahnhofstraße in Fulda bietet an ihrem Autoschalter, auf der Rückseite in der Maharam-Schriff-Straße, ab sofort professionelle Coronatests an. Michael Sapper, Betreiber der Apotheke St. Georg in Poppenhausen und der St. Bonifatius-Apotheke in Fulda hat in Zusammenarbeit und  mit Unterstützung des Tourismusunternehmens Papillon, mit Sitz auf der Wasserkuppe, ab sofort ein Corona-Testzentrum für die Region Fulda eingerichtet. Es ergänzt die aktuellen Angebote und ermöglicht eine unkomplizierte Testung ohne Wartezeiten. Die Buchung, Bezahlung und minutengenaue Terminvereinbarung erfolgen bequem und sicher online. Vor geplanten Besuchen oder nach direktem oder indirektem Kontakt mit Infizierten können Corona-Tests Gewissheit und etwas mehr Sicherheit bieten.

Das professionelle Personal führt Abstriche für Schnell- und PCR-Tests durch. Bei einer Schnelltestung liefert ein Antigentest schon nach spätestens 30 Minuten ein sehr zuverlässiges Testergebnis. Zum Einsatz kommen hier qualitativ hochwertige Schnelltests, die auf der Liste des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geführt werden. Die aufwändigeren PCR-Tests erfolgen in Zusammenarbeit mit dem medizinischen Institut für Labordiagnostik bioscentia. Das Ergebnis des PCR-Tests kann auch gegenüber Behörden verwendet werden. Eine entsprechendes Zertifikat des Testergebnisses können die getesteten Personen innerhalb von 24 bis 36 Stunden direkt auf der Webseite des Insitiuts erhalten.  

Tests für mehr Mobilität 

"Wir gingen im Lockdownfrühling 2020 davon aus, dass Schnelltests spätestens ab Mai 2020 zur Strategie eines Lebens in Koexistenz mit dem Virus überall möglich sein werden", erinnert sich Andreas Schubert, Inhaber und Betreiber eines von den Auswirkungen der Pandemie stark betroffenen mittelständigen Tourismusunternehmens, mit Sitz auf der Wasserkuppe.  "Jetzt bin ich froh, zusammen mit unserem Apotheker Michael Sapper das neue Angebot mit gestaltet zu haben und durchführen zu dürfen." Mit Blick auf die nächsten Wochen und Monate stellt der Leiter der Rhöner Drachen- und Gleitschirmflugschulen fest: "Wenn wir im Frühling 2021 mit unseren Piloten wieder in die Alpen wollen, werden Tests sehr wahrscheinlich zu den Einreisebestimmungen zählen. Ich gehe davon aus, dass in den kommenden Wochen viele privat und geschäftlich Reisende einen aktuellen PCR-Test für ihre Mobilität benötigen werden." 

Gleichzeitig verfügen wir über professionelles Personal. Frau Durgun aus unserem Fluglehrerteam arbeitete als Gesundheits- und Krankenpflegerin in der Klinik in Stuttgart, zuletzt von März bis Mai auf der Corona-Intensivstation. Da wir im Moment keine Gleitschirmkurse anbieten können, führt sie die Tests am Autoschalter der Apotheke durch. Dieser ist direkt neben der VR-Bank, hinter dem H&M,  am rückseitigen Autoschalter der Apotheke, deren normaler Zugang in der Bahnhofstraße liegt. Die Terminbuchung erfolgt über die Webseite www.cst-fd.de. Auf dieser Webseite finden Interessierte auch ausführliche Informationen zu den angebotenen Tests. Zur Eröffnung teilt die Corona-Teststelle 999 Atemschutzmasken in Dreierpäckchen kostenlos an die ersten 333 Personen aus, die sich testen lassen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön