- Symbolbild O|N

KREIS FD POLIZEIREPORT

Auf regennasser Fahrbahn abgekommen - Rücksichtsloses Überholmanöver

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

19.02.21 - Auf regennasser Fahrbahn abgekommen

HÜNFELD. Am Donnerstag (18.02.), gegen 23:00 Uhr, befuhr ein 29-jähriger aus Hünfeld/Nüst mit seinem Audi 80 die K 12 von Dammersbach in Richtung Nüst. Nach derzeitigen Ermittlungen kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn, auf gerader Strecke, nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Da der Verdacht von Alkoholkonsum bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird mit circa 2.000 Euro beziffert. Die Freiwillige Feuerwehr aus Dammersbach / Mackenzell sicherte die Unfallstelle vorbildlich ab und kümmerte sich anschließend um die Reinigung der Straße sowie
die Bergung des havarierten Fahrzeuges.

Porsche-Fahrer startet rücksichtsloses Überholmanöver

HÜNFELD. Am Mittwoch (17.02.) kam es gegen 13:15 Uhr auf der Bundesstraße 84 zwischen Hünfeld und Rasdorf zu einem gefährlichen Überholvorgang. Der Vorfall ereignete sich kurz vor der Ortslage Rasdorf im Bereich einer Senke. Ein weißer Porsche Taycan 4S, mit laut Kennzeichnung ersichtlichem Elektroantrieb und Fuldaer Kennzeichen, überholte vor Rasdorf einen VW Bus und einen Lkw Daimler Chrysler in rücksichtsloser Weise. Ein entgegenkommender dunkler Geländewagen und der überholte Lkw mussten stark abbremsen, um dem Porsche das Einscheren zu ermöglichen und einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Die Polizeistation Hünfeld ermittelt gegen den Porsche-Fahrer und bittet weitere Zeugen des Tathergangs sowie der Vortat- und Nachtatphase, sich bei der Polizei Hünfeld zu melden. Insbesondere richtet sich der Aufruf an den Fahrer des entgegenkommenden Geländewagens, Zeugen des Überholvorgangs, Zeugen, die die Fahrweise des Porsche vor und nach der Tat beobachtet haben, und Zeugen, die Angaben zur Person oder dem Aussehen des Porsche-Fahrers machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Hünfeld unter der Telefonnummer 06652/9658-0 entgegen. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön