Mehrere Verkehrsunfälle im Stadtgebiet Bad Hersfeld - Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROF POLIZEIREPORT

Kein Blinker gesetzt: Fahrschüler sorgt für Auffahrunfall

20.02.21 - Mehrere Verkehrsunfälle im Stadtgebiet

BAD HERSFELD. Schillerplatz: Am Freitagnachmittag gg. 14:00 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in der Reichstraße in Höhe des Schillerplatzes. Dabei fuhr ein 63-jähriger Bad Hersfelder mit seinem blauen VW auf den vorausfahrenden
53-jährigen VW-Fahrer, der verkehrsbedingt bremsen musste. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 4000,-EUR. Der 53-jährige VW Fahrer musste bremsen, da ein Fahrschulauto, welches aus Bad Hersfeld stammt, plötzlich die Fahrspur wechseln wollte, ohne die Fahrtrichtungsänderung anzuzeigen und den rückwärtigen Verkehr zu achten. Der 48-jährige Fahrlehrer konnte noch rechtzeitig in die Lenkbewegung des 21-jährigen Fahrschülers aus Bad Hersfeld eingreifen, so dass es zu keinem Zusammenstoß kam.

An der Sommerseite: Um 14:14 Uhr kam es zu einem Unfall mit Sachschaden in Höhe von 2000,-EUR. Ein 33-jähriger Kia Fahrer aus Bad Hersfeld übersah beim Einfahren von einem Parkplatz, der angrenzenden Grundschule, den von links herannahenden 39-jährigen Bad Hersfelder mit seinem Toyota. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Europakreisel: Gegen 15:45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Europakreisel. Dabei übersah der 39-jährige Mercedes Fahrer aus Fulda ein 74-jährigen Rollerfahrer aus Bad Hersfeld. Der Merceds Fahrer wollte in den Kreisverkehr einbiegen und übersah den Rollerfahrer, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Der Rollerfahrer kam beim Zusammenstoß zu Fall und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von 2000,- EUR. 

Wehneberger Straße: Gegen 11:15 Uhr ereignete sich am Samstag ein Auffahrunfall auf der Wehneberger Straße in Bad Hersfeld. Ein 20-jähriger Bad Hersfelder fuhr mit seinem Opel auf einen abbiegenden VW auf. Dabei war der Fahrer des Opel vermutlich abgelenkt durch die Benutzung eines Navigationsgerätes. Durch den Aufprall wurde der 51-jährige VW-Fahrer, ebenfalls aus Bad Hersfeld, leicht verletzt. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von 5000,- EUR.

Alheim: Am Samstag, 20.02.2021, 05:30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Kasseler mit seinem PKW die B83 aus Richtung Rotenburg in Richtung Alheim. Vor der Ortslage von Heinebach, Höhe des Industriegebiets Haischwiese, lief ein Stück Wild auf die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Das Reh wurde beim Zusammenprall getötet. Der Sachschaden am PKW wird auf 3500,00EUR geschätzt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön